Khloe Kardashian (34) platzt der Kragen – auf höfliche Art und Weise! Immer wieder muss sich die Reality-Queen mit bösen Kommentaren im Netz auseinandersetzen. Die Single-Mama ist allerdings dafür bekannt, das nicht auf sich sitzen zu lassen. Immer wieder weist die Designerin ihre Kritiker in die Schranken. Genau das hat Khloe jetzt erneut getan: Auf harsche Worte wegen ihrer Nanny reagierte sie allerdings nicht mit Hate!

Auf einem Instagram-Fan-Account teilte eine Userin gegen die Mutter der kleinen True aus, die als Unterstützung eine Nanny eingestellt hat: “Khloe verhält sich, als könne sie nicht irgendwo ohne ihre Nanny hingehen.” Die besonnende Antwort des TV-Gesichts ließ nicht lange auf sich warten: "Ich kann hingehen, wo ich will und mit wem ich es will. Ich habe beschlossen, jeden, der in meinem Haus ist, wie Familie zu behandeln." Damit war Khloes freundlicher Rundumschlag allerdings noch nicht beendet: "Ich hoffe, du hast einen glücklichen und gesegneten Tag. Ich hoffe auch, dass du nett zu denen bist, die nett zu dir sind."

Erst vor wenigen Tagen hatte die 34-Jährige bewiesen, wie locker sie mit Netz-Hate umgeht. Eine Followerin fragte sich, wo der Sinn darin liege, ein "Foto mit schönem Hintergrund zu machen", wenn dieser dann absichtlich unkenntlich gemacht werden würde. "Es ist, um unsere Privatsphäre zu schützen. Ich weiß eben noch, wie schön es ist, sie zu haben", konterte Khloe.

Khloe KardashianKarl Larsen / SplashNews.com
Khloe Kardashian
Khloe Kardashian, Reality-StarGetty Images
Khloe Kardashian, Reality-Star
Khloe Kardashian mit Tochter True, April 2019Instagram / khloekardashian
Khloe Kardashian mit Tochter True, April 2019
Hättet ihr gedacht, dass sie so ruhig bleibt?542 Stimmen
451
Ja, ist sie bisher ja immer!
91
Nein, ich wäre an ihrer Stelle ausgerastet...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de