Body-Shaming? Nicht mit Hana Nitsche (33)! Im August 2018 hat sich das Leben des Models verändert: Sie und ihr Verlobter Chris Welch haben ihr erstes gemeinsames Kind bekommen – die kleine Aliya Frances. Nach der Geburt trat die Beauty jobtechnisch ein wenig kürzer und postete mehr Mutter-Tochter-Schnappschüsse als Mode-Kampagnen. Eine Userin hat nun den After-Baby-Body der Laufstegschönheit bemängelt – und Hanas Reaktion darauf ist bemerkenswert cool!

In ihrer Instagram-Story teilte die Beauty einen Hate-Kommentar und ihre Antwort darauf. Eine Followerin fragte die Influencerin, ob sie nicht mithilfe eines Personal Trainers zu ihrer alten Form zurückfinden könne. Sie sei so abgeschreckt, dass sie keine Kinder haben wolle. Hana rechtfertigte sich: "Ich habe kein Problem mit meinem Körper, so wie er ist. Ich fühle mich gut. Ich habe ein gesundes Baby. Ich selbst bin gesund. Alles andere, was du da schreibst, ist ein wenig daneben."

Damit ist die Gegenbemerkung noch lange nicht zu Ende. "Wenn du so krass abgeschreckt bist, dann hat das was mit deinem eigenen Körperbild zu tun und wie du dich selbst wahrnimmst, nicht mit mir oder meinem Körper", urteilte Hana. Schließlich sei sie nicht gerade ein "erschreckendes Monster" nach der Geburt – sondern vielmehr Frau durch und durch.

Hana Nitsche und ihre Tochter Aliya Frances im Mai 2019 in KalifornienInstagram / hananitsche
Hana Nitsche und ihre Tochter Aliya Frances im Mai 2019 in Kalifornien
Model Hana Nitsche, März 2019Instagram / hananitsche
Model Hana Nitsche, März 2019
Hana Nitsche mit ihrer Tochter Aliya FrancesActionPress / Hauter, Katrin
Hana Nitsche mit ihrer Tochter Aliya Frances
Wie gefällt euch Hanas Antwort auf den Body-Shaming-Kommentar?1229 Stimmen
1214
Perfekt – sie hat genau den richtigen Ton getroffen!
15
Hart – ich glaube, dass die Kritik sie nicht kalt gelassen hat!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de