Komme, wer wolle! Sophie Turner (23) und Joe Jonas (29) schien es nicht sonderlich wichtig zu sein, wer bei ihrer Trauung dabei ist: Bei der Verleihung der Billboard Music Awards am 1. Mai luden die beiden willkürlich Gäste zu ihrer Hochzeitsfeier ein, die kurz danach in Las Vegas stattfand. Die Musiker gaben sich in der berühmten Little White Chapel das Jawort, ein Elvis-Presley-Imitator traute die beiden.

Sophies Schwippschwägerin Priyanka Chopra (36), die seit dem vergangenen Jahr mit Nick Jonas (26) verheiratet ist, plauderte laut Daily Mail aus, wie es zu der Auswahl an Hochzeitsgästen gekommen war – diese wurden nämlich nach dem Zufallsprinzip ausgewählt. Die Schauspielerin beschrieb, wie die beiden auf der Veranstaltung plötzlich sagten: "Okay, wir arrangieren hier gerade eine Hochzeit, wir gehen gleich zur Kapelle, kommt einfach alle mit, kommt einfach!"

Und so kam es dann auch. Noch sichtlich geschockt von der spontanen Zeremonie sagte Priyanka der Zeitung, es sei Joes Idee gewesen, einfach allen Anwesenden Bescheid zu geben: "Es war so witzig. So witzig. Und das ist so typisch Jophie. Ich nenne sie Jophie. Man musste ihnen einfach vertrauen. Das ist Jophie!"

Joe Jonas und Sophie Turner im Schweiz-Urlaub im Dezember 2018Instagram / sophiet
Joe Jonas und Sophie Turner im Schweiz-Urlaub im Dezember 2018
Sophie Turner und Joe Jonas bei der Hochzeit von Priyanka Chopra und Nick JonasMEGA
Sophie Turner und Joe Jonas bei der Hochzeit von Priyanka Chopra und Nick Jonas
Priyanka Jonas, SchauspielerinGetty Images
Priyanka Jonas, Schauspielerin
Was sagt ihr zu der spontanen Aktion?481 Stimmen
257
Cool – die Idee hätte auch von mir kommen können!
224
Also ich würde meine Hochzeit nicht mit fremden Leuten feiern wollen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de