Bei diesem Shoot-out gab es letztendlich keine Gewinnerin! In der vergangenen Folge von Germany's next Topmodel mussten sich Sarah (21) und Caroline beim Fotoshooting auf dem belebten Rodeo Drive in Los Angeles duellieren – nur die Bessere konnte eine Runde weiterkommen. Caro stach Sarah dabei mühelos aus, musste am Ende der Episode dann aber trotzdem die Koffer packen. Die Blondine empfand den Zweikampf deshalb im Nachhinein als unsinnig. Doch was sagen eigentlich Ex-Kandidatinnen wie Klaudia Giez (22) zu der Situation?

Promiflash traf Klaudia mit K auf der Filmpremiere von "Aladdin" in Berlin. Auch sie ist der Meinung, dass sich Modelmama Heidi Klum (45) das Shoot-out hätte sparen können, wenn sie doch sowieso beide nach Hause schicken wollte. "Ich glaube generell, dass Heidi schon von vornherein wusste, dass Caro und Sarah gehen müssen. Vielleicht weiß Heidi schon die ungefähre Reihenfolge", schätzte sie die Situation ein und musste gestehen: "Ich fand es auch nicht wirklich fair, dass Caro die Show verlassen musste."

Und Klaudia weiß genau, wovon sie spricht: Im Jahr 2018 war sie bei GNTM ebenfalls in eine Shoot-out-Situation geraten. Im Vierer-Battle gegen Jennifer (24), Sara (25) und Toni (19) hatte die Berlinerin jedoch keine Chance – und musste die Sendung zusammen mit Sara verlassen.

Collage: Die GNTM-Kandidatinnen Sarah und CarolineInstagram / sarahalmoril & caro_kr_
Collage: Die GNTM-Kandidatinnen Sarah und Caroline
Heidi Klum bei den "About You Awards", 2019WENN
Heidi Klum bei den "About You Awards", 2019
Klaudia und SaraInstagram / klaudia.topmodel.2018, Instagram / sara.topmodel.2018
Klaudia und Sara
Was sagt ihr zu dem letzten Shoot-Out?645 Stimmen
527
Ich fand es auch unsinnig, nachdem am Ende doch beide gehen mussten.
118
Ich fand es fair! Im Shoot-Out hat Caro überzeugt, beim Walk eben nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de