Das Eis wird immer dünner! In der 14. Folge von Germany's next Topmodel sortiert Modelmama Heidi Klum (44) gnadenlos aus. Im Doppel-Shoot-Out müssen sich Klaudia (21), Jennifer (23), Sara (24) und Toni (18) batteln. An der Seite des ehemaligen Victoria's Secret-Models Alessandra Ambrosio (37) beweisen sich die vier Girls als waschechte Kerle – doch nur zwei dürfen weiter um den GNTM-Titel kämpfen: Für Klaudia und Sara endet der Traum vom Topmodel 2018!

Noch vor dem großen Shooting mit Alessandra geben sich die beiden Laufstegschönheiten optimistisch. "Ich werde auf jeden Fall alles geben, ich will noch nicht nach Hause gehen", gibt Sara im ProSieben-Interview zu. Aber auch der quirlige Rotschopf wolle noch einmal alles geben und das Ding rocken. Letztendlich konnten die beiden Heidi aber nicht überzeugen und kein Ticket für das Halbfinale ergattern.

Bereits vor dem Hammer-Battle der vier Beautys war die Stimmung unter den Kandidatinnen etwas gedrückt. Jennifer, die schon zum dritten Mal zittern musste, rechnete mit dem Schlimmsten: "Irgendwie habe ich das Gefühl, dass es heute doch nicht gereicht hat." Letztendlich durften sie und Mitstreiterin Toni sich aber über ihr Weiterkommen freuen.

Klaudia und Sara, GNTM-Kandidatinnen 2018Instagram / sara.topmodel.2018
Klaudia und Sara, GNTM-Kandidatinnen 2018
Jennifer, GNTM-KandidatinInstagram / jennifer.topmodel.2018
Jennifer, GNTM-Kandidatin
Toni, Klaudia, Christina, Pia, Jennifer und Sally, GNTM-Girls 2018Instagram / toni.topmodel.2018
Toni, Klaudia, Christina, Pia, Jennifer und Sally, GNTM-Girls 2018
Hättet ihr gedacht, dass Klaudia und Sara die Koffer packen müssen?2485 Stimmen
620
Ja, das war irgendwie klar!
1865
Nein, ich war überrascht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de