Sie musste letztendlich doch den Kürzeren ziehen: In der vergangenen Germany's next Topmodel-Folge konnte sich Caroline im Shoot-out gegen Kontrahentin Sarah (21) durchsetzen, wurde aber nach dem Entscheidungs-Walk von Modelmama Heidi Klum (45) doch nach Hause geschickt. Hat sich das ganze Drama im Battle gegen Sarah denn dann überhaupt gelohnt? Caro findet nicht! Das Model hat eine klare Meinung zu Heidis Entscheidung!

Nach dem entscheidenden Fotoshooting gegen die 20-Jährige war sich Caro ihrer Sache eigentlich sicher. Dass sie dann allerdings auch den Heimweg antreten musste, kam für die Blondine überraschend. "Das Shoot-out war unsinnig. Da hätte man beide Mädchen direkt rauswerfen können – ohne uns die Hoffnung zu machen, dass eine weiterkommt und es am Ende doch egal ist", erzählte Caro im Interview mit Promiflash. Nach der Show seien auch einige Tränen geflossen: "Jedoch eher, da in dem Moment der ganze GNTM-Druck von mir abgefallen ist."

Kurz nach ihrem Ausscheiden meldete sich die 21-Jährige bei ihren Fans auf Instagram und machte ihrem Ärger erst einmal Luft. Im Laufe der Sendung wurde der Bremerhavenerin nämlich immer zu wenig Persönlichkeit unterstellt. "Keine Personality, verpeilt? Größter Quatsch! Ich bin nicht schüchtern, es wurde nur so dargestellt", erklärte Caro in ihrem Netz-Beitrag.

Heidi Klum im März 2019 in Los Angeles
Getty Images
Heidi Klum im März 2019 in Los Angeles
Caroline Krüger, GNTM-Kandidatin 2019
Instagram / caro_kr_
Caroline Krüger, GNTM-Kandidatin 2019
Caro, bekannt aus "Germany's next Topmodel"
Instagram / caro_kr_
Caro, bekannt aus "Germany's next Topmodel"
Teilt ihr Caros Meinung?1119 Stimmen
954
Ja, das Shoot-out war wirklich unnötig!
165
Nein, sie hat halt keine Leistung mehr erbringen können!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de