In den vergangenen Monaten hatte Thomas Markle Sr. (74) für unzählige Schlagzeilen gesorgt, weil er immer wieder über seine Tochter Herzogin Meghan (37) gesprochen hatte. Nun steht er erneut im Mittelpunkt: Seine Ex-Frau Roslyn offenbart jetzt, wie die Ehe mit Thomas, der ein schlechter Vater gewesen sein soll und sie mehrfach betrogen habe, wirklich war. Sie holte aber nicht nur zum verbalen Rundumschlag aus – sie warnte auch Meghan vor ihm!

Gegenüber dem britischen Medium Mirror sprach Roslyn erstmals über ihre elfjährige Ehe mit Thomas, die 1975 zerbrochen war. Er habe sie damals oft alleine mit den zwei Kindern gelassen, während er "ein Leben wie ein Single-Mann" geführt habe: "Er war die ganze Nacht weg, kam wieder und hat nach Frauen gerochen". Thomas habe aber nicht nur eine Affäre mit einer Bekannten gehabt. Als Roslyn ihn eines Tages auf der Arbeit besucht habe, sei ihr eine Kollegin vom Chef als "Toms Freundin" vorgestellt worden: "Ich war am Boden." Er habe sie später im Halbschlaf auch mit genau dieser Frau verwechselt. Thomas selbst bestreitet die Vorwürfe der 73-Jährigen.

Roslyn appellierte aber auch an Meghan: Ihr Dad habe immer wieder bewiesen, dass man ihm nicht vertrauen könne. Die Herzogin sei "ein Dummkopf", wenn sie ihn wieder in ihr Leben lassen würde. Ihr Sohn Archie habe es verdient, in einem "glücklichen Zuhause" aufzuwachsen: "Tom war ein schrecklicher Vater. Warum glaubt er, er wäre ein toller Großvater für Archie?"

Herzogin Meghan und ihr Vater Thomas Markle Sr. in jungen JahrenTim Stewart / Splash News
Herzogin Meghan und ihr Vater Thomas Markle Sr. in jungen Jahren
Thomas Markle Sr., Vater von Herzogin MeghanThorpe/MEGA
Thomas Markle Sr., Vater von Herzogin Meghan
Herzogin Meghan, Sohn Archie und Prinz HarryGetty Images
Herzogin Meghan, Sohn Archie und Prinz Harry
Was sagt ihr zu den Vorwürfen von Thomas' Ex-Frau?1937 Stimmen
1798
Das klingt ja echt fürchterlich.
139
Hm, ich glaube ja nicht, dass das alles wahr ist.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de