Am Montag kam endlich das erste Baby von Herzogin Meghan (37) und Prinz Harry (34) zur Welt! Das machte nicht nur die frischgebackenen Eltern und die übrigen Mitglieder der königlichen Familie glücklich – sondern auch Thomas Markle (74), den Vater der Duchess of Sussex. Nachdem er vor Kurzem noch eher unwirsch auf die Frage reagiert hatte, ob er sich auf den Kleinen freue, scheint er jetzt vollkommen aus dem Häuschen zu sein. Insider behaupten sogar: Thomas hofft, dass die Geburt von Baby Sussex Anlass bietet, sich mit seiner Tochter zu versöhnen!

Ein Insider soll HollywoodLife nun verraten haben, dass Meghans Vater das Kriegsbeil begraben will: "Thomas sucht wirklich nach einer Möglichkeit, sich mit seiner Tochter zu versöhnen. Er möchte für sie da sein und nachhaltig an ihrem Leben teilhaben." Er hoffe sehr, dass sein Enkel ihm den Weg zurück ins Herz seiner Tochter ebnen wird, fügte die Quelle hinzu. Außerdem wünsche er sich, dass Meghan ein höheres Verantwortungsbewusstsein entwickelt, aber auch Zugang zu der bedingungslosen Liebe findet, die man für sein Kind empfindet – so würde sie lernen, dass man auch die härtesten Zeiten überstehen kann. Gleichzeitig sei er dazu bereit, ein neues Kapitel aufzuschlagen und wieder ein guter Vater und ab sofort ein großartiger Großvater zu sein.

Der Insider betonte gegenüber dem Magazin auch: "Es schmerzt ihn, dass er keine bessere Beziehung zu seiner Tochter Meghan und seinem Schwiegersohn Harry hat." Doch die Schwierigkeiten kommen nicht von Ungefähr: Immer wieder war Thomas mit intimen Details aus dem Leben seiner Tochter an die Öffentlichkeit gegangen und veröffentlichte vor Kurzem sogar einen privaten Brief der Duchess of Sussex. Ob sein Wunsch nach einer guten Vater-Tochter-Beziehung in Erfüllung gehen wird, bleibt also abzuwarten.

Herzogin Meghan und Prinz Harry in London im Juli 2018
Getty Images
Herzogin Meghan und Prinz Harry in London im Juli 2018
Glaubt ihr, es kommt zu einer Versöhnung?344 Stimmen
40
Auf jeden Fall! Ich glaube nicht, dass Meghan nachtragend ist.
304
Nicht nach allem, was passiert ist.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de