Anzeige
Promiflash Logo
"In Gedanken getötet": Harte Worte gegen Herzogin MeghanGetty ImagesZur Bildergalerie

"In Gedanken getötet": Harte Worte gegen Herzogin Meghan

1. Mai 2023, 20:48 - Laura Damczyk

Erreicht das Drama um Herzogin Meghans (41) Familie einen weiteren Höhepunkt? Seitdem die Beziehung der ehemaligen Schauspielerin zu Prinz Harry (38) bekannt geworden war, mischte sich ihr Vater Thomas Markle (78) immer wieder ein und erhob schwere Vorwürfe gegen Meghan. Daraufhin entschied diese sich dazu, den Kontakt zu Thomas abzubrechen. Doch die Schlagzeilen reißen weiterhin nicht ab. Nun schoss ihre Familie erneut gegen Meghan!

In einem Interview mit dem australischen Fernsehsender 7NEWS erhob der 78-Jährige schwere Vorwürfe gegen seine Tochter: "Sie hat mich in Gedanken getötet und dann in Fernsehinterviews um mich getrauert." Thomas wolle dieses Verhalten allerdings nicht hinnehmen: "Ich weigere mich, von ihr begraben zu werden."

Dennoch sei sich Thomas sicher, dass Meghan ihn liebe und er für sie "ihr Held" sei – deswegen hofft er jetzt auf eine Versöhnung: "Ich wünschte, wir könnten uns hinsetzen und reden. Ich wünschte, wir könnten unsere Differenzen ausräumen." Bis dahin hoffe er, dass die 41-Jährige ihm eines Tages verzeihen könne, "bevor es zu spät ist".

MEGA
Thomas Markle Sr. in Mexiko im Oktober 2018
Getty Images
Prinz Harry und Herzogin Meghan im September 2022
Thorpe / MEGA
Thomas Markle Sr. im August 2018
Wie findet ihr es, dass Thomas öffentlich so über seine Tochter redet?1703 Stimmen
1182
Das geht echt gar nicht!
521
Na ja, er ist halt sauer...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de