Archie Harrison ist erst eine Woche alt und schon ist sein Name berühmt berüchtigt. Um die Wahl dieses außergewöhnlichen Vornamens ranken sich viele Theorien. Die einen denken, der Sohn von Herzogin Meghan (37) und Prinz Harry (34) sei nach Meghans verstorbener Katze benannt, die anderen meinen, Archie sei eine Hommage an Prinzessin Diana (✝36). Nun macht eine ganz andere These die Runde: Hat Harry seinem ehemaligen Army-Chef mit dem Namen seines Erstgeborenen eine Ehre erwiesen?

Der einst befehlshabende Offizier des Prinzen, Tom Archer-Burton, werde von Freunden ausschließlich Archie genannt, wie ein Insider The Sun berichtete: "Es ist in Armeekreisen und Archies Umfeld bekannt, dass der Name des Babys ihm gewidmet ist." Verwunderlich wäre dies nicht, denn den Duke of Sussex und Tom verbindet eine tiefe Freundschaft. Letzterer soll Harrys Militärkarriere gerettet und 2008 seine geheime Afghanistan-Mission ermöglicht haben. Der Berufssoldat kenne sogar einen Großteil der britischen Königsfamilie und war schon zu Gast bei der Hochzeit von Herzogin Kate (37) und Prinz William (36).

Auch wegen des Zweitnamens Harrison brodelt ordentlich die Gerüchteküche. Während eine mögliche Bedeutung "Harrys Sohn" sein könnte, wird ebenso vermutet, dass Meghans Bewunderung für den Beatles-Gitarrist George Harrison (✝58) die Namensgebung beeinflusst habe. Die Herzogin soll ein riesiger Fan der legendären Band sein.

Tom Archer-Burton und Prinz Harry 2008 in LesothoGetty Images
Tom Archer-Burton und Prinz Harry 2008 in Lesotho
Prinz Harry und Tom Archer-Burton, 2008Getty Images
Prinz Harry und Tom Archer-Burton, 2008
Archie Harrison am 8. Mai 2019 in WindsorGetty Images
Archie Harrison am 8. Mai 2019 in Windsor
Glaubt ihr, diese Theorie stimmt?209 Stimmen
124
Nein, das glaube ich nicht.
85
Ja, das klingt plausibel!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de