Es war ein gut gemeinter Rat! 1997 spielte George Clooney (58) den berühmten Fledermaus-Helden Batman. Damals gab es für den Film und Georges Performance einiges an Kritik. Nun verriet der zweifache Oscar-Preisträger: Bevor sein Kollege Ben Affleck (46) 2016 seine Nachfolge antrat und den Superhelden von Gotham City mimte, hatte er mit ihm gesprochen – und ihn wegen seiner eigenen Erfahrungen eindringlich vor der "Batman"-Rolle gewarnt!

"Ich habe mit ihm darüber gesprochen. Ich sagte: 'Mach es nicht'", verriet George in einem Podcast von Hollywood Reporter. Doch Ben hörte damals offensichtlich nicht auf seinen Kollegen: Er verkörperte den Superhelden in insgesamt drei Filmen. Im Nachhinein war George von Bens Interpretation der Rolle allerdings durchaus angetan und fand, dass sein Kollege einen tollen Job gemacht habe. Seine eigene Leistung hingegen sah der Hollywood-Star deutlich kritischer: "Ich habe halt Batman gespielt und das nicht besonders gut. Es war auch kein guter Film", gab der 58-Jährige ehrlich zu.

Doch nicht alle schienen von Bens Leistung als Batman so überzeugt zu sein wie George: So wurde der erste Streifen der Comic-Verfilmung, in dem Ben die Hauptrolle spielte, gleich vier Mal mit dem Negativ-Filmpreis Goldene Himbeere ausgezeichnet. Auch Ben selbst erhielt den unerwünschten Preis: Zusammen mit Superman-Darsteller Henry Cavill (36) heimste er die Himbeere als schlechtestes "Leinwand-Paar" ein.

George Clooney im Mai 2019Getty Images
George Clooney im Mai 2019
Ben Affleck in SingapurGetty Images
Ben Affleck in Singapur
George Clooney und Ben Affleck auf dem Weg zu einer Party in LondonGetty Images
George Clooney und Ben Affleck auf dem Weg zu einer Party in London
Wie hat euch Ben Affleck als Batman gefallen?225 Stimmen
99
Super! Ich finde, er ist in der Rolle voll aufgegangen.
126
Nicht so gut! Mir hat seine Performance nicht wirklich gefallen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de