Magere Gagen in Hollywood? Diese Zeiten sind längst vorbei! Oscar-Gewinner George Clooney (58) gehört zu den Mega-Stars der Filmbranche. Sein Vermögen wird auf eine halbe Milliarde Dollar geschätzt. Mit jedem seiner Filme verdient er schätzungsweise zehn, 20 oder auch 25 Millionen Dollar. Das war jedoch nicht immer so, wie er nun verraten hat. Lange Zeit musste er sich nämlich mit einem Bruchteil von dem begnügen, was sein Filmpartner Arnold Schwarzenegger (71) bekommen hatte.

Mit dem Streifen "Batman & Robin" verdiente der 58-Jährige 1997 bei Weitem nicht so viel wie sein Kollege Arnie. Clooney gesteht in einem Podcast-Interview gegenüber The Hollywood Reporter: "Schwarzenegger hat, denke ich, 25 Millionen Dollar dafür bezahlt bekommen. Das war rund das Zwanzigfache von dem, was ich erhielt." Dabei zählte George damals schon zu den aufstrebenden Stars Hollywoods. Ein Jahr zuvor hatte er im Roadmovie "From Dusk till Dawn" und in der Komödie "Tage wie dieser…" brilliert. Auch in der NBC-Serie "Die Notaufnahme" spielte er mit. Und Arnold? Der sicherte sich bereits Jahre zuvor als "Terminator" seinen Platz im Film-Olymp.

George gesteht, dass er in der Batman-Verfilmung nicht brillant gewesen sei. Generell sei es kein guter Film geworden. Doch der Gatte von Amal Clooney (41) habe daraus gelernt: "Ich war hier nicht nur ein Schauspieler, der eine Rolle bekommt. Ich wurde für den Film selbst verantwortlich gemacht."

George Clooney im Mai 2019Getty Images
George Clooney im Mai 2019
Arnold Schwarzenegger im April 2019Getty Images
Arnold Schwarzenegger im April 2019
Amal und George Cloone bei der "Catch-22"-Premiere 2019Getty Images
Amal und George Cloone bei der "Catch-22"-Premiere 2019
Hättet ihr gedacht, dass es so riesige Gagen-Unterschiede in Hollywood gibt?167 Stimmen
151
Ja, das war mir klar.
16
Puh, dass es so krass ist, habe ich jetzt nicht vermutet.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de