Bleibt sie eine Becker? Im Mai 2018 trennte sich ein weiteres deutsches Traumpaar: Nach neun Ehejahren gaben Boris (51) und Lilly Becker (42) das Ende ihrer Liebe öffentlich bekannt. Auch die Scheidung der beiden Ex-Turteltauben läuft bereits – die Tennis-Legende soll angeblich auch bereits wieder in festen Händen sein. Doch will sich die 42-Jährige nach dem offiziellen Ehe-Aus endgültig vom Becker-Dasein verabschieden? Lilly offenbart nun, was mit ihrem Nachnamen passiert!

"Die Scheidung ist auf dem Weg. Ich werde den Namen Becker behalten", machte Lilly im Gespräch mit der Hamburger Morgenpost ganz klar deutlich. Und das macht sie nicht aus nostalgischen Gründen – Lilly möchte sich mit ihrem Jungen Amadeus (9) einfach verbunden fühlen: "Mein Sohn heißt ja schließlich so. Den Namen zu ändern ist für mich deshalb keine Option. Ich bin und bleibe Lilly Becker", gestand sie.

Ob dies aber immer so bleiben wird, hält die Brünette offen: "Aber wer weiß: Vielleicht heirate ich noch mal und heiße dann anders. Aber aktuell bleibt es bei Becker." Was haltet ihr von Lillys Entscheidung? Stimmt in der Umfrage ab!

Lilly Becker, ModelGetty Images
Lilly Becker, Model
Lilly Becker, ModelGetty Images
Lilly Becker, Model
Lilly Becker im Mai 2019ActionPress
Lilly Becker im Mai 2019
Was haltet ihr von Lillys Entscheidung?2613 Stimmen
2062
Finde ich gut!
551
Kann ich nicht so ganz nachvollziehen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de