Erst im vergangenen Jahr feierte Michael Patrick Kelly (41) sein Debüt als Coach bei The Voice of Germany und löste damit den finnischen Rocker Samu Haber (43) ab. Der Kelly-Spross konnte mit seiner ehrlichen und lustigen Art sowohl bei den Zuschauern als auch bei seinen Kollegen und den Kandidaten punkten. Jetzt gab Paddy in den sozialen Medien jedoch bekannt: In diesem Jahr wird er nicht als Mentor bei "The Voice" dabei sein!

Den Rücktritt von seinem Jury-Sessel kündigte der 41-Jährige auf seinem Instagram-Account an: "Ich freue mich schon auf den Herbst, wo ich mich ganz auf meine neue Musik fokussieren werde und so werde ich dieses Jahr nicht bei 'The Voice' als Coach dabei sein." Gemeinsam mit seinen Kollegen Mark Forster (35), Yvonne Catterfeld (39) sowie Smudo (51) und Michi Beck (51) von den Fantastischen Vier neue Nachwuchstalente zu entdecken, habe ihm in der vergangenen Staffel allerdings wahnsinnig viel Spaß gemacht, betonte er weiter.

Für all diejenigen, die nicht mehr auf den Zuschauerliebling verzichten möchten, gibt es jedoch einen Hoffnungsschimmer: "Umso mehr freue ich mich, mit weniger Zeitaufwand Teil der großen Voice Family bleiben zu können, denn Ende des Jahres werde ich als Coach bei The Voice Senior dabei sein", verkündete der Musiker.

Michael Patrick Kelly 2018 in HannoverActoinPress / Ulrich Stamm / Future Image
Michael Patrick Kelly 2018 in Hannover
Michael Patrick Kelly 2018 in FrankfurtActionPress / Halisch, Jörg
Michael Patrick Kelly 2018 in Frankfurt
"The Voice of Germany"-Coaches 2018© ProSieben/SAT.1/André Kowalski
"The Voice of Germany"-Coaches 2018
Wie findet ihr es, dass Paddy nicht mehr in der Jury von "The Voice of Germany" sitzen wird?982 Stimmen
649
Total schade! Er war mein Lieblings-Juror!
333
Nicht weiter schlimm! Er wird sicher einen tollen Nachfolger bekommen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de