Fans von Siegfried und Roy können aufatmen: Siegfried Fischbacher hat seine Not-Operation in der vergangenen Woche gut überstanden. In einer Klinik in München wurde der Magier drei Stunden lang am Herz operiert. Die Ärzte setzten dem Weltstar einen Stent ein, um seine Blutgefäße zu erweitern – eine Arterie war zu 95 Prozent zugeschwollen. Jetzt geht es dem Entertainer wieder besser und er genießt sein Leben umso bewusster!

Im Bild-Interview äußert Siegfried seine große Dankbarkeit: "Ich hatte viel Glück in meinem Leben. Und wenn es gut läuft, nimmt man alles für selbstverständlich. Aber jetzt weiß ich: Das ist nicht so." Der Eingriff sei letztendlich gut verlaufen – obwohl sein Herz noch mit einem weiteren Problem zu kämpfen hat. Wie Siegfried weiter berichtet, sei er mit einem Herzklappenfehler auf die Welt gekommen. "Der Doktor sagte meiner Mama damals: 'Der Junge überlebt die Pubertät nicht'", verrät der mittlerweile 79-Jährige.

Seit seinem chirurgischen Eingriff gehe die Magier-Legende nun viel bewusster durchs Leben und freue sich auch über die kleinen Dinge. "Wie zuletzt über ein Gänseblümchen, das ich beim Spaziergang auf einer Wiese gesehen habe. Ich danke Gott, dass er bis heute auf mich aufgepasst hat. Und für jeden neuen Tag", offenbart Siegfried.

Siegfried Fischbacher und Roy Horn im September 2016 in Las VegasGetty Images
Siegfried Fischbacher und Roy Horn im September 2016 in Las Vegas
Siegfried Fischbacher im April 2017 in Las VegasGetty Images
Siegfried Fischbacher im April 2017 in Las Vegas
Siegfried Fischbacher and Roy Horn im Juni 2008 in Las VegasGetty Images
Siegfried Fischbacher and Roy Horn im Juni 2008 in Las Vegas
Hättet ihr gedacht, dass es Siegfried so schnell wieder besser geht?105 Stimmen
76
Nein, aber ich freue mich sehr für ihn!
29
Ja, er ist eben ein Kämpfer!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de