Schon wieder Sorge um das Magier-Duo Siegfried und Roy! Erst Anfang Mai wurde bekannt, dass sich Roy Horn eine Lungenentzündung zugezogen hat. Die soll sich der Star auf dem Flug von Las Vegas nach Deutschland geholt haben und ließ ihren geplanten Urlaub am Tegernsee ins Wasser fallen. Und jetzt hat auch sein Partner Siegfried Fischbacher gesundheitliche Probleme: Er musste sich einer dreistündigen Operation am Herzen unterziehen!

Eigentlich wollte die Ärztin dem Illusionisten nur eine Infusion legen, um ihn zu stärken: "Plötzlich wurde mir schlecht, ich bekam große Schmerzen im linken Arm, spürte einen schrecklichen Druck auf der Brust", schildert er gegenüber Bild. Daraufhin wurde er sofort in die Klinik gebracht, wo die Ärzte ihm in einer OP einen Stent einsetzten, um seine Blutgefäße zu erweitern. Der berühmte Magier hat Glück im Unglück: "Es war verdammt knapp. Meine Arterie war zu 95 Prozent zugeschwollen. Es kamen nur noch fünf Prozent Blut durch. Einen Tag später wäre ich wohl tot umgefallen", offenbart er.

Nach dem Eingriff fühle sich der gebürtige Rosenheimer aber wieder viel besser: "Der da oben hat mir ein neues Leben geschenkt. Ich fühlte mich schon lange schlapp, hatte Angstzustände. In Las Vegas hat kein Arzt den Grund gefunden", erklärt er.

Siegfried Fischbacher und Roy Horn, 2015 in Las Vegas
Getty Images
Siegfried Fischbacher und Roy Horn, 2015 in Las Vegas
Siegfried Fischbacher, 2012 in München
Getty Images
Siegfried Fischbacher, 2012 in München
Siegfried Fischbacher und Roy Horn im Juni 2006 in Las Vegas
Getty Images
Siegfried Fischbacher und Roy Horn im Juni 2006 in Las Vegas


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de