Diese Briefe schenken Siegfried Fischbachers Schwester Dolore Trost. Nachdem Roy Horn im vergangenen Mai verstorben war, machte Anfang des Jahres eine weitere traurige Nachricht die Runde. Auch sein Freund und Mitglied des Magier-Duos Siegfried und Roy verstarb. Nur kurz zuvor war bekannt geworden, dass Siegfried Bauchspeicheldrüsenkrebs hat. Der Zauberkünstler hinterließ unter anderem seine trauernde Schwester. Ein ganz besonderer Fund in seinem Nachlass hilft ihr dabei, den Verlust zu verarbeiten.

Die 78-Jährige schrieb ihrem drei Jahre älteren Bruder in den vergangenen Jahren zahlreiche Briefe. Siegfried bewahrte sie alle auf und sammelte sie in einem Aktenordner. "Meine Briefe haben Siegfried viel Kraft gegeben. Er hat mir gesagt: 'Jedes deiner Worte ist Futter für meine Seele'", gab Dolore gegenüber Bild einen Einblick in ihre innige Beziehung. Die Zeilen nun wieder bei sich zu haben, mache sie sehr glücklich.

Mehrere Jahrzehnte waren Siegfried und Roy gemeinsam aufgetreten. Für ihre extravaganten Shows mit ihren Tigern waren sie weltberühmt. Das Vermögen der Dompteure wird auf rund 100 Millionen Euro geschätzt. Dolore möchte von dem Erbe nichts abhaben – sie hat als Nonne ein Armutsgelübde abgelegt. Das Geld soll stattdessen in eine Stiftung fließen.

Siegfried Fischbacher und Roy Horn, Magier
Getty Images
Siegfried Fischbacher und Roy Horn, Magier
Siegfried Fischbacher mit seiner Schwester Dolore, seiner Tante Barbara und seinem Bruder Marinus
POOL 289
Siegfried Fischbacher mit seiner Schwester Dolore, seiner Tante Barbara und seinem Bruder Marinus
Siegfried und Roy auf dem Walk of Fame, 1999
Getty Images
Siegfried und Roy auf dem Walk of Fame, 1999


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de