Ein Star der ersten Stunde verlässt Alles was zählt! Bereits seit 2006 ist die Serie fester Bestandteil des Vorabend-Programms von RTL – und ebenso lange ist Madlen Kaniuth (44) in ihrer Rolle als Brigitte Schnell schon dabei. Nun müssen sich jedoch sowohl Fans als auch Kollegen von ihr verabschieden – denn die Schauspielerin hat bekannt gegeben: Sie wird das Format nach 13 Jahren verlassen!

Doch warum kehrt die 44-Jährige der Serie nun den Rücken? "Weil ich eine private Entscheidung getroffen habe und gerne mit meinem Mann zusammen in die USA ziehen möchte", begründete Madlen ihren Entschluss gegenüber RTL. Ihr Partner werde in Übersee arbeiten – für sich selbst habe der Lockenkopf dort aber noch keine konkreten Pläne. Dennoch scheint für die Mecklenburgerin mit dem Umzug in das Land der unbegrenzten Möglichkeiten nun ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung zu gehen: "Ich wollte schon immer, so lange ich denken kann, in die USA – von klein auf an war das mein Traumland."

Die Serien-Darstellerin verlässt das Set aber auch mit einem weinenden Auge: "Ich drehe wahnsinnig gerne und ich spiele auch wahnsinnig gerne – und ich denke, das wird mir auch fehlen." Dennoch steht die Verwirklichung ihres Lebenstraums offenbar im Vordergrund. Dass sie eine große Leidenschaft für die USA hegt, ließ sich schon im vergangenen Jahr erahnen: Damals hat Madlen ihren Christian geheiratet – und zwar in Las Vegas.

Madlen Kaniuth und Christian BeckerActionPress
Madlen Kaniuth und Christian Becker
Madlen Kaniuth, SchauspielerinActionPress
Madlen Kaniuth, Schauspielerin
Madlen Kaniuth auf einer Messe in DüsseldorfActionPress
Madlen Kaniuth auf einer Messe in Düsseldorf
Findet ihr es schade, dass Madlen die Serie verlässt?705 Stimmen
618
Ja, total! Sie gehört bei "Alles was zählt" einfach dazu.
87
Nicht wirklich – ich schaue "Alles was zählt" nicht regelmäßig.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de