Vergangene Woche fand die Erfolgsserie Game of Thrones tatsächlich einen Abschluss: Nach über acht Staffeln flimmerte am 19. Mai die allerletzte Folge des Fantasy-Epos über die Mattscheiben und mit der Regentschaft von Brandon Stark (Isaac Hempstead-Wright, 20) wurde darin schließlich die Macht über die Sieben Königslande besiegelt. Mit dem großen Finale endete wahrlich eine Ära – auch für die Schauspieler der Serie. Doch was haben Emilia Clarke (32), Kit Harington (32) und die vielen weiteren Stars nach "Game of Thrones" vor?

Daenerys-Darstellerin Emilia gönnt sich nach dem Tod ihres Charakters keine Pause: Noch in diesem Winter kommt der Film "Last Christmas" – angelehnt an den Song von Wham! – mit der Blondine in einer Hauptrolle ins Kino. Jon Snow-Star Kit hingegen geht als Synchronsprecher neue Wege: In "Drachenzähmen leicht gemacht 3" schenkt er aktuell der Figur Eret seine Stimme. In einer Serie will der Lockenkopf sobald aber nicht wieder mitspielen. Das sei ihm zu zeitintensiv, wie er in einem Variety-Interview verriet.

Ebenfalls im Sprecherbusiness ist Peter Dinklage (49) aktiv: In "Croods 2" (2020) und im zweiten "Angry Birds Movie" (August 2019) verleiht der Tyrion Lannister-Darsteller mit seiner Stimme gleich zwei Animationsfilmen Ausdruckskraft. In dem Krimi "The Thicket", der sich aktuell in der Postproduktion befindet, ergatterte er sogar eine Hauptrolle, außerdem wirkt er in "The Dwarf" mit. Seine Serien-Geschwister Lena Headey (45) und Nikolaj Coster-Waldau (48) wenden sich ebenfalls mehr dem Film-Business zu: Während Lena mit GoT-Co-Star Iain Glen in "The Flood" (am 21. Juni 2019 im Kino) und alleine in "Gunpowder Milkshake" (2020) zu sehen ist, dürfen sich die Fans von Nicolaj auf seine Auftritte in "Domino" (Mai 2019), "Selvmordsturisten" (November 2019), "Silencing" und "Notat" freuen.

Auch die zwei Stark-Schwestern bleiben der großen Leinwand nicht fern: Sophie Turner (23) wird schon ab Anfang Juni in "X-Men: Dark Phoenix" zu sehen sein und gehört zusätzlich in zwei Dramen – "Broken Soldier" und "Heavy" – mit zum Cast. Ganz nebenbei steht auch noch ihre Hochzeit mit dem Musiker Joe Jonas (29) an. Ihre BFF Maisie Williams (22) stand ebenfalls in einem Streifen der X-Men-Reihe vor der Kamera und verkörpert in "The New Mutants" (August 2020) den Charakter Wolfsbane. Seit Mai 2019 dreht sie außerdem für den Streifen "The Owners".

Obwohl Brandon Stark-Darsteller Isaac Hempstead-Wrigth sich auch als Schauspieler weiter austoben wird, hat er noch ein weiteres Ziel vor Augen: Wie der 20-Jährige Promiflash zuletzt erzählte, studiert er derzeit Neurowissenschaften. "Es fühlt sich an, als hätte ich mein ganzes Leben schon gelebt, dabei fängt mein Leben gerade erst an – was bizarr ist", schilderte er seine Emotionen nach dem "Game of Thrones"-Ende.

Die Hauptdarsteller von "Game of Thrones" im April 2019Getty Images
Die Hauptdarsteller von "Game of Thrones" im April 2019
Emilia Clarke und Kit Harington bei der Sean Penn & Friends BenefizgalaMichael Kovac/ Getty Images
Emilia Clarke und Kit Harington bei der Sean Penn & Friends Benefizgala
Lena Headey und Nikolaj Coster-Waldau, "Game of Thrones"-StarsInstagram / iamlenaheadey
Lena Headey und Nikolaj Coster-Waldau, "Game of Thrones"-Stars
Maisie Williams und Sophie Turner im April 2019 in New YorkGetty Images
Maisie Williams und Sophie Turner im April 2019 in New York
Isaac Hempstead Wright im April 2019Getty Images
Isaac Hempstead Wright im April 2019
Werdet ihr euch die Filme der "Game of Thrones"-Stars anschauen?477 Stimmen
367
Auf jeden Fall. Das klingt ja total spannend!
110
Nein, eher nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de