Diese Aussagen dürften die Herzen der GZSZ-Fans höherschlagen lassen! In den 90er-Jahren erlangte Andreas Elsholz durch seine Rolle als Heiko Richter in "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" große Bekanntheit – der Schauspieler verließ die Erfolgs-Serie jedoch schon vor über zwanzig Jahren. Bahnt sich nun aber vielleicht ein spektakuläres Comeback des 47-Jährigen an? In einem Interview sprach er jetzt über eine mögliche Rückkehr ans Set des Vorabend-Formats und zeigte sich alles andere als abgeneigt!

"Das ist echt ein heißes Thema! Ich war ein Mann der ersten Stunde, der ersten Soap in Deutschland", äußerte sich der Darsteller gegenüber Bild. Tatsächlich tauchte der Familienvater bereits in der allerersten Folge der Serie auf – diese flimmerte am 11. Mai 1992 über die deutschen TV-Bildschirme. Daher glaubt der gebürtige Berliner, dass ein mögliches Comeback nicht nur für ihn selbst eine interessante Angelegenheit sein könnte. "Ich denke tatsächlich, dass das für viele Zuschauer spannend wäre, wenn da auf einmal Heiko Richter wieder auftauchen würde", sagte er.

Auch aus privater Sicht dürfte die Serie für Andreas einen ganz besonderen Stellenwert haben: Anfang der 90er-Jahre lernte er nämlich sogar seine heutige Frau am Set von GZSZ kennen. Bereits seit 2001 ist der einstige Serien-Star nun schon mit seiner ehemaligen Schauspielkollegin Denise Zich verheiratet.

Ex-GZSZ-Darsteller Andreas Elsholz 1993ActionPress/Peter Clay/face to face
Ex-GZSZ-Darsteller Andreas Elsholz 1993
Andreas Elsholz bei der Feier zum 25-jährigen Jubiläum von GZSZActionPress
Andreas Elsholz bei der Feier zum 25-jährigen Jubiläum von GZSZ
Andreas Elsholz und Denis Zich im Februar 2019ActionPress
Andreas Elsholz und Denis Zich im Februar 2019
Würdet ihr euch über ein GZSZ-Comeback von Andreas Elsholz freuen?1395 Stimmen
1064
Ja, total! Es wäre toll, wenn er noch einmal in seiner alten Rolle zu sehen wäre.
331
Ich weiß nicht so recht – um ehrlich zu sein, habe ich ihn nie in seiner alten Rolle gesehen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de