Mit diesem The Voice-Aus hat wohl niemand gerechnet: Nach 16 Staffeln ist für Adam Levine (40) Schluss beim US-amerikanischen Erfolgsformat. In der kommenden Staffel wird der Maroon 5-Frontman von Gwen Stefani (49) ersetzt. Von dem Ausstieg des Sängers waren einige ziemlich überrascht – so auch Kelly Clarkson (37): In einem Interview offenbarte Kelly jetzt, wie geschockt sie wirklich von Adams "The Voice"-Exit war!

Gegenüber dem Online-Magazin Extra äußerte sich die 37-Jährige vor Kurzem zum Ausstieg ihres Ex-Kollegens. "Ich habe es den Abend zuvor, vor allen anderen, erfahren. Ich habe ihm und jedem anderen erstmal geschrieben", verriet die Sängerin aufgewühlt. Sie verstehe aber, warum der Ehemann von Behati Prinsloo (31) nun einen anderen Weg einschlagen will. "Er hat Kinder, immer noch eine Hammer-Karriere und tourt, es ist einfach ein sehr straffer Zeitplan, in den alles reinpassen muss", erzählte Kelly weiter.

Ob sich Adam für seine Familie wohl aus der Show zurückgezogen hat? In einem Interview mit People plauderte seine Frau Behati nämlich aus, dass sie gern noch mehr Kinder hätte: "Ich denke schon. Es ist nicht ausgeschlossen." Die 31-Jährige wuchs als Einzelkind auf und wünsche sich daher eine Großfamilie. Glaubt ihr, dass die Familienplanung der Grund für Adams Ausstieg ist? Stimmt ab!

Kelly Clarkson, Mai 2019Getty Images
Kelly Clarkson, Mai 2019
Adam Levine, SängerGetty Images
Adam Levine, Sänger
Behati Prinsloo und Adam LevineJason Merritt / Getty Images
Behati Prinsloo und Adam Levine
Glaubt ihr, dass die Familienplanung der Grund für Adams Ausstieg ist?320 Stimmen
237
Ja, mit Sicherheit ist das ein Grund!
83
Nein, ich denke nicht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de