Tränen, Schweiß und Blut! Gut, ganz so hart läuft es dann doch nicht hinter den Kulissen von Let's Dance ab, aber das Training ist nicht immer harmlos. Das musste der ein oder andere Profitänzer erst kürzlich am eigenen Leib erfahren. Bei den Proben für den Trio-Dance, den Nazan Eckes (43) nicht nur mit ihrem eigentlichen Tanzpartner Christian Polanc (41) auf die Bühne bringen muss, gab die TV-Moderatorin alles – und ein bisschen mehr. Während der Vorbereitungen verteilte sie ordentliche Tritte an ihren Coach und Massimo Sinató (38).

In einem Video von RTL ist zu sehen, wie temperamentvoll Nazan ist. Den ersten etwas aggressiveren Ausweichschritt kassierte Christian ein. Da hatte Massimo noch gut lachen und betitelte den schmerzhaften Fehltritt der Moderatorin als "türkischen Tritt". Beim zweiten Fauxpas kriegte sich der Tänzer kaum noch ein, zollte der türkischstämmigen Nazan seinen vollen Respekt: "Zwei zu null für die Türkei." Aber auch er blieb nicht verschont. Schon kurze Zeit später lag er wimmernd auf dem Fußboden und hielt seine Hände schützend vor sein bestes Stück. Die Kandidatin konnte darüber nur lachen und witzelte: "Ich brauche einen Dritten, die beiden sind tot."

So kurz vor dem großen Auftritt ist Nazan nun ganz schön aufgeregt, wie sie ihren Fans gestand. So schrieb der TV-Star auf Instagram: "Heute geht es um den Einzug ins Halbfinale. Wenn ich daran denke, wird mir ganz übel." Trotzdem freue sie sich auf die Samba zu türkischer Musik – hoffentlich ohne den erprobten Tritt – und einen Tango Argentino.

Christian Polanc und Nazan EckesGetty Images
Christian Polanc und Nazan Eckes
Massimo Sinató im Juli 2018 in BerlinGetty Images
Massimo Sinató im Juli 2018 in Berlin
Christian Polanc und Nazan Eckes bei "Let's Dance" 2019Getty Images
Christian Polanc und Nazan Eckes bei "Let's Dance" 2019
Wünscht ihr Nazan den Sieg?264 Stimmen
153
Ja, sie tanzt so toll!
111
Ich habe schon einen anderen Favoriten.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de