Die aktuelle Let's Dance-Staffel neigt sich tatsächlich schon dem Ende zu – doch wer hat das Zeug zum "Dancing Star"? Viele Zuschauer sehen garantiert Ella Endlich (34) im Finale. Immerhin liefert die Sängerin Woche für Woche ab, kassiert eine Top-Wertung nach der anderen und wird eigentlich schon seit der ersten Folge als Favoritin gehandelt. Hat Ella damit den Sieg schon in der Tasche? Nicht unbedingt! Promiflash hat die Durch­star­ter der vergangenen Jahre mal genauer unter die Lupe genommen und dabei Erstaunliches festgestellt!

Julia Dietze
Für die größte Überraschung sorgte in der 2018er-Staffel wohl Julia Dietze (38). Die Schauspielerin legte jeden Freitag eine perfekte Performance aufs Parkett und ließ damit die Herzen der Juroren höher schlagen. Vor allem Joachim Llambi (54) war hin und weg und lobte sie stets in den höchsten Tönen. Von ihm hagelte es sogar des Öfteren mehr Punkte als von seinen Kollegen Motsi Mabuse (38) und Jorge Gonzalez (51) – das hatte es bis zu diesem Zeitpunkt wirklich nur selten gegeben. Julia und ihr Tanzpartner Massimo Sinató (38) landeten allerdings trotzdem "nur" auf dem vierten Platz – das überraschende Show-Aus im Halbfinale war für Julia ein absoluter Schock. Im Promiflash-Interview gab sie damals zu: "Natürlich weiß man, dass es auch diese Option gab, aber dadurch, dass alle Tänze so gut gelaufen sind und wir auf Platz eins waren, hat man dann natürlich doch auf das Finale gehofft."

Vanessa Mai
Schon ein Jahr zuvor kam es in der zehnten Staffel zu einem Favoriten-Fall der Extraklasse. Für das Publikum war von Anfang an klar: Vanessa Mai (27) wird das Rennen machen und den begehrten Pokal mit nach Hause nehmen. Schließlich schrieb der Schlagerstar mit seinen Performances "Let's Dance"-Geschichte: Sage und schreibe 27 Mal zückten die Juroren für sie und Coach Christian Polanc (41) die Zehner-Kelle – das hatte es bis dahin noch nie gegeben! Zwar schaffte es die 27-Jährige dann auch ins Finale, musste sich im großen Showdown allerdings Mitstreiter Gil Ofarim (36) geschlagen geben.

Rebecca Mir
Massimo scheint ein echtes Händchen für Favoritinnen zu haben, denn bereits 2012 tanzte er mit Rebecca Mir (27) allen davon. Mit ihrem durchtrainierten Body und supersexy Moves brachte die einstige GNTM-Teilnehmerin Publikum und Jury gleichermaßen um den Verstand. Vor allem die feurige Salsa ist bis heute legendär und vielen Fans in Erinnerung geblieben. Rebecca durfte sich am Ende über den zweiten Platz freuen – an sich kein schlechtes Ergebnis, doch trotzdem kam die Platzierung unvorhergesehen. Im Finale war die Brünette gegen Magdalena Brzeska (41) angetreten, die die Staffel ursprünglich schon relativ früh hatte verlassen müssen. Nur durch den Ausstieg von Gitte Haenning (72) rückte die Sportlerin nach und gewann dank der Zuschauer schließlich die Show.

Julia Dietze und Massimo Sinató bei "Let's Dance", Show siebenMichael Gottschalk/Getty Images
Julia Dietze und Massimo Sinató bei "Let's Dance", Show sieben
Vanessa Mai und Christian Polanc bei "Let's Dance"Andreas Rentz/Getty Images
Vanessa Mai und Christian Polanc bei "Let's Dance"
Rebecca Mir und Massimo Sinató bei "Let's Dance", 2012Stefan Gregorowus / ActionPress
Rebecca Mir und Massimo Sinató bei "Let's Dance", 2012
Erich Klann und Magdalena Brzeska im "Let's Dance"-Finale 2012WENN.com
Erich Klann und Magdalena Brzeska im "Let's Dance"-Finale 2012
Was glaubt ihr – wird Ella in diesem Jahr den Favoriten-Fluch brechen?2888 Stimmen
391
Mit Sicherheit – sie ist eben einfach die Beste.
2497
Ich glaube nicht, dass sie die Show gewinnen wird.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de