Neuer Zoff um Jens Büchners (✝49) Faneteria. Der Goodbye Deutschland-Star hatte zusammen mit seiner Frau Daniela (41) 2018 ein Fan-Lokal auf Mallorca eröffnet. Nach seinem plötzlichen Tod im November hat seine Witwe das Cafe vor einigen Tagen endlich wiedereröffnet. Eigentlich wollten ihr dabei ihre Auswanderer-Kollegen Peggy Jerofke und Steffen Jerkel unter die Arme greifen. Daraus wurde am Ende allerdings nichts. Jetzt rechnet Steffen mit seiner beinahe Geschäftspartnerin ab!

Das Drama zwischen Danni und dem Auswanderer-Pärchen wurde vor Kurzem auch in der Show "Goodbye Deutschland" aufgegriffen. Dort fühlte sich Steffen allerdings falsch dargestellt – und spricht nun in einem Instagram-Video über seine Version der Ereignisse. Anders als im Fernsehen behauptet, hätten er und Peggy nämlich nie vorgehabt, große Veränderungen an der Faneteria vorzunehmen. Stattdessen sei die Zusammenarbeit an Danni selbst gescheitert. Sie habe einfach zu viel von dem befreundeten Paar verlangt. "Daraufhin möchte sie 8.000 Euro netto haben. Für diesen Untermietvertrag und dafür übernimmt sie eine Gastgeberrolle", meinte Steffen über die Verhandlungen. Als sie dann auch noch herausgefunden hätten, dass Danni noch mit anderen Investoren verhandelt hat, sei die geplante Partnerschaft endgültig gestorben.

Mittlerweile hat Daniela ihre Faneteria trotzdem eröffnet. An ihrer Seite standen dabei die Malle-Auswanderer Marco und Tamara Gülpen. Zu den neuesten Anschuldigungen von Steffen und Peggy wollte sich die 41-Jährige noch nicht äußern.

Daniela und Jens Büchner in der Faneteria
MG RTL D / 99pro media
Daniela und Jens Büchner in der Faneteria
Daniela Büchner (r.) mit Tamara und Marco Gülpen
Instagram / dannibuechner
Daniela Büchner (r.) mit Tamara und Marco Gülpen


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de