Elton John (72) hatte bei der Besetzung seines Biopics einen der größten Popstars der Welt im Blick! Nicht, dass die Musiklegende rückblickend Grund zur Klage hat: Taron Egerton (29) bekam für seine Rolle in "Rocketman" bereits jetzt viel Lob. Der Film wurde von vielen Kritikern als bestes Rock-Biopic seit Langem gefeiert – und gilt als heißer Oscar-Kandidat. Fast aber hätte kein Geringerer als Justin Timberlake (38) Sir Elton John gespielt!

Vor Taron waren auch andere Kandidaten für die Hauptrolle im Gespräch, wie Elton in einem Gastbeitrag für den Guardian verriet. Unter anderem Justin: Der Sänger hatte in David Finchers (57) "The Social Network" Napster-Gründer Sean Parker gespielt und bereits Biopic-Leinwand-Erfahrungen sammeln können. Am Ende aber konnte Taron überzeugen. "Ich wusste, dass Taron der richtige Mann war, als ich ihn 'Don't Let the Sun Go Down on Me' singen hörte", erinnerte sich Elton. Denn das Lied sei anspruchsvoll und er selbst habe es anfangs nicht richtig singen können, gestand der Bühnenkünstler.

Elton sei übrigens anfangs gar nicht von der Idee einer Filmbiografie begeistert gewesen. Mit der Geburt seiner beiden Söhne habe er seine Meinung aber geändert. Der 72-Jährige bestand allerdings auf Ehrlichkeit. "Einige Studios wollten den Sex und die Drogen herunterfahren", sagte Elton. Aber er habe nun mal “kein jugendfreies Leben geführt”.

Justin Timberlake bei den Emmys 2018Getty Images
Justin Timberlake bei den Emmys 2018
Sir Elton John und Taron Egerton im Mai 2019Getty Images
Sir Elton John und Taron Egerton im Mai 2019
Elton John, SängerGetty Images
Elton John, Sänger
Hättet ihr euch Justin als Elton John vorstellen können?316 Stimmen
122
Ja. Sofort.
194
Nein. Kein Stück.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de