Erst vor wenigen Tagen ist Moderatorin Ellen DeGeneres (61) mit einer schrecklichen Story an die Öffentlichkeit gegangen. Als sie ein Teenie war, hat ihr Stiefvater sie sexuell belästigt. Damals hatte ihre Mutter Betty ihr nicht geglaubt und hat die Beziehung zu ihrem Mann noch weitere 18 Jahre fortgeführt. Mittlerweile hat sich das aber geändert: Heute glaubt ihre Mutter Ellen und bereut ihr damaliges Verhalten!

Ein paar Jahre lang hatte die Talkshow-Legende die Annäherungsversuche ihres Stiefvaters für sich behalten. Erst im Alter von 18 Jahren hatte sie sich getraut, ihrer Mutter etwas zu sagen. Die wollte damals allerdings nichts davon wissen – und genau das macht ihr heute zu schaffen. "Ich liebe meine Tochter und ich wünschte, ich hätte ihr damals zugehört, als sie mir davon erzählte, was passiert war. Ich lebe nun mit dieser Reue und das wünsche ich keinem anderen Elternteil. Falls jemand in eurem Leben den Mut hat, darüber zu sprechen, dann glaubt ihnen bitte", meinte sie in einem Interview mit NBC News.

Nachdem bei Betty Brustkrebs diagnostiziert worden war, hatte ihr Stiefvater die damals blutjunge Ellen davon überzeugt, dass er ihre Brüste anfassen müsse. Später habe er sogar versucht, in ihr Schlafzimmer einzubrechen und trat ihr Fenster ein.

Ellen DeGeneres, TV-HostGetty Images
Ellen DeGeneres, TV-Host
Ellen DeGeneres, TV-HostBrian To/WENN.com
Ellen DeGeneres, TV-Host
Ellen DeGeneres, ModeratorinGetty Images
Ellen DeGeneres, Moderatorin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de