Nächster Meilenstein im Hause Knowles-Carter. In den letzten Jahren jagte bei dem erfolgreichsten Paar der Musikgeschichte ein Highlight das andere. So drehten Jay-Z (49) und Beyoncé (37) ihr neues Musikvideo zu "Apeshit" im Louvre in Paris, sorgten 2018 für eine besonders heiße Coachella-Performance und begrüßten vor zwei Jahren ganz nebenbei die Zwillinge Rumi und Sir. Jetzt hat der Dreifach-Papa aber etwas geschafft, was vor ihm noch kein anderer Rapper geschafft hat - er ist der erste Hip-Hop-Milliardär. Doch dieses stattliche Vermögen setzt sich nicht nur aus seinen Musikeinnahmen zusammen.

Das Finanzmagazin Forbes machte den Rekord von Sean, wie Jay-Z mit bürgerlichem Namen heißt, in seiner neuen Ausgabe offiziell. Das Vermögen des Sprechkünstlers setzt sich dabei aus verschiedenen Einnahmequellen zusammen. Den meisten Gewinn mit 310 Millionen Dollar, erzielt der Vater von Blue Ivy Carter (7) tatsächlich durch seine Champagner-Marke "Armand de Brignac". Daneben wirft seine Cognac-Marke "D'Ussé" bis dato rund 100 Millionen Dollar ab.

Sein Musik-Umsatz setzt sich aus drei elementaren Teilen zusammen: 75 Millionen aus seiner eigenen Musik, 100 Millionen aus seinem Streaming-Dienst Tidal und 75 Millionen aus seinem Platten-Label Roc Nation. Weitere 220 Millionen Dollar kommen von Investments – so besitzt der Musiker zum Beispiel Anteile von Uber. Den Rest steuern 50 Millionen Dollar vom Immobilien-Besitz und weitere 70 Millionen Dollar von der Knowles-Carter-Kunstsammlung bei. All das zusammen macht Jay-Z zum reichsten Rapper der Welt. Bereits vor ein paar Monaten schubste er P. Diddy (49) vom Thron – dieser ist nach wie vor die Nummer zwei mit circa 800 Millionen Dollar Gesamtvermögen.

Jay-Z, Blue Ivy Carter und Beyoncé bei den Grammy Awards 2018Getty Images
Jay-Z, Blue Ivy Carter und Beyoncé bei den Grammy Awards 2018
Jay-Z bei Something In The Water 2019Getty Images
Jay-Z bei Something In The Water 2019
Edi Gathegi und Jay-Z bei Roc Nation The Brunch 2018Getty Images
Edi Gathegi und Jay-Z bei Roc Nation The Brunch 2018
Wie findet Ihr es, dass Jay-Z den Großteil seines Vermögens dem Alkohol verdankt?406 Stimmen
326
Super, er ist anscheinend ein guter Geschäftsmann!
80
Naja, ich dachte, er würde mehr mit der Musik verdienen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de