Was für ein Schock für Supermodel Alessandra Ambrosio (38)! Eigentlich sollte die brasilianische Schönheit die Aussicht aus ihrem Haus am beliebten Santa Monica Beach in Kalifornien genießen. Am vergangenen Donnerstag war diese Sicht jedoch getrübt: Im Sandstrand unweit ihres Anwesens hatte es sich ein nackter Mann zum Sonnenbaden unter der kalifornischen Sonne gemütlich gemacht – Polizeieinsatz inklusive. Hoffentlich hat das hübsche Model da nicht aus dem Fenster gesehen!

Ganz ohne Stoff auf der Haut ist das Sonnen in dem US-Bundesstaat Kalifornien verboten. Das störte den Nackedei, der sich in entspannter Pose in den Sand vor Alessandras Haus warf, allerdings nicht. Auch als vier Cops zum Einsatz eilten, blieb der unbekleidete Kerl ganz gelassen und völlig unbeeindruckt von den Uniformierten liegen. Er habe nur seine Kleidung trocknen wollen, erzählte er den Beamten laut dem Online-Portal TMZ.

Glücklicherweise verlief der Abgang des Sonnenanbeters aber schnell und vor allem bekleidet. Nachdem die Polizisten ihm seine Kleider gereicht hatten, spazierte der Herr friedlich davon. Haft und Handschellen blieben ihm nach seinem illegalen Nacktsein vor den Türen des Victoria's Secret-Models erspart. Was sagt ihr zu dem Polizeieinsatz – gerechtfertigt oder übertrieben? Stimmt ab!

Alessandra Ambrosio bei der Victoria's Secret Show 2011Getty Images
Alessandra Ambrosio bei der Victoria's Secret Show 2011
Alessandra Ambrosio, ModelBG004/Bauergriffin.com/MEGA
Alessandra Ambrosio, Model
Alessandra Ambrosio im Februar 2019Getty Images
Alessandra Ambrosio im Februar 2019
Was haltet ihr von dem Polizeieinsatz?506 Stimmen
427
Völlig übertrieben – so schlimm war das nicht.
79
Genau richtig! Das geht gar nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de