Charlize Theron (43) ist nicht nur eine der erfolgreichsten Hollywood-Schauspielerinnen und Oscar-Preisträgerin. Seit ihren späten Dreißigern ist die gebürtige Südafrikanerin vor allem auch eines: Mutter. Charlize hat zwei Adoptivtöchter: die dreijährige August und die siebenjährige Jackson. In einem interview sprach Charlize nun offen über ihre Mutterrolle. Sie erklärte, warum ihre späten Dreißiger genau der richtige Zeitpunkt dafür waren, eine Familie zu gründen.

Mutter zu sein, sei das Beste, das sie je gemacht habe, erzählte sie dem australischen Magazin Marie Claire. "Meine Zwanziger drehten sich darum, eine Menge Dinge aus meiner Liste abzuarbeiten: die Welt entdecken, Drogen nehmen, vier Monate mit dem Rucksack in die Türkei reisen. Als ich dann Kinder hatte, war ich dann so richtig bereit dafür." Trotz ihres Ruhms ist ihr Familienleben ganz normal: "Ich stehe jeden Morgen um 5:30 Uhr mit ihnen auf. Ich mache ihnen Frühstück und packe ihnen ihr Mittagessen ein", erklärte die Blondine.

Charlize erzählte auch, wie ihre als Junge geborene Tochter Jackson ihr klar machte, dass sie sich einem anderen Geschlecht zugehörig fühlt. "Sie hat mich angeschaut, als sie drei Jahre alt war und sagte: 'Ich bin kein Junge.' [...] Ich habe zwei wunderschöne Töchter, die ich, wie jedes Elternteil, beschützen und aufblühen sehen möchte", sagte die Schauspielerin über ihren Nachwuchs.

Charlize Theron mit ihrem Kind JacksonANDRIEU FREDERIC/AGENCE P/SIPA
Charlize Theron mit ihrem Kind Jackson
Charlize Theron, SchauspielerinGetty Images
Charlize Theron, Schauspielerin
Charlize Theron und Jackson bei den 68. Internationalen Filmfestspielen in CannesGuillaume Collet/SIPA
Charlize Theron und Jackson bei den 68. Internationalen Filmfestspielen in Cannes
Überrascht euch Charlizes offenes Statement?395 Stimmen
199
Ja, ich hätte nicht gedacht, dass sie so offen darüber spricht.
196
Nein, das ist doch kein Thema, was man verschweigen muss.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de