Sorge um Musikerin Lisa Marie Presley (51)! Die Tochter der verstorbenen Rock-Legende Elvis Presley (✝42) soll ganz schön knapp bei Kasse sein und auf mehreren Millionen Dollar Schulden sitzen, wie diverse Magazine berichten. Und nun folgt die nächste Schocknachricht für ihre Fans: Die 51-Jährige kämpfte mit einer Tablettensucht, die sie in einem neuen Buch selbst öffentlich macht. Darin öffnet sich Lisa wie noch nie zuvor.

In dem neuen Buch "The United States of Opioids: A Prescription for Liberating A Nation in Pain" von Harry Nelson spricht Lisa ganz ungehemmt über ihre Abhängigkeit von Opioiden und Schmerztabletten, mit der sie lange zu kämpfen hatte. "Ich erholte mich gerade von der Geburt meiner Töchter Vivienne und Finley, als mir ein Arzt Opioid gegen den Schmerz verschrieb”, wird sie von der Daily Mail zitiert. Obwohl die Brünette das Mittel im Krankenhaus nur für kurze Zeit nahm, verspürte sie danach den Drang, dieses weiter zu nehmen. Es war der Start eines tragischen Kampfes. Gegen die Sucht anzukommen und ihr Leben wieder in den Griff zu bekommen, sei ein schwieriger Weg gewesen. Heute sei sie “dankbar, noch am Leben zu sein”.

Obwohl Lisa eigentlich großen Wert auf ihre Privatsphäre legt und ungern über Persönliches spricht, lag es ihr am Herzen, dieses Thema öffentlich zu machen: "Wir müssen damit aufhören, uns selbst Vorwürfe zu machen und über uns und unser Umfeld zu urteilen. Das beginnt damit, unsere Geschichten zu teilen."

Lisa Marie Presley, SängerinGetty Images
Lisa Marie Presley, Sängerin
Lisa Marie Presley, SängerinGetty Images
Lisa Marie Presley, Sängerin
Lisa Marie Presley, SängerinGetty Images
Lisa Marie Presley, Sängerin
Wusstet ihr von Lisa Maries Suchtproblemen?801 Stimmen
271
Ja, das wusste ich
530
Nein, das ist mir neu


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de