Von dieser schrecklichen Familiengeschichte wussten bisher wohl nur die wenigsten Fans! Die turbulente On-Off-Beziehung von Ronnie Ortiz-Magro (33) und Jen Harley verfolgen die Jersey Shore-Fans schon seit Monaten mit Schrecken. Bei den beiden Streithähnen fliegen nämlich gerne mal die Fetzen – und das auch, wenn ihre kleine Tochter dabei ist. Jen musste deshalb vor Kurzem sogar in den Knast. Nun kam eine weitere Horrorgeschichte aus Jens Vergangenheit ans Licht: Ihr Onkel tötete seinen eigenen Bruder mit einem Samurai-Schwert!

Wie Radar Online berichtet, wurde Jens Onkel Michael Harley 2009 zu zwölf Jahren Haft verurteilt. Im Jahr zuvor soll er nach einer durchzechten Nacht mehrfach mit einem kleinen Samurai-Schwert auf seinen eigenen Bruder Clifford eingestochen haben, der daraufhin verstarb. Michael sei zunächst geflohen, konnte aber kurze Zeit später von der Polizei gefasst werden – mit Cliffords Blut überströmt. Seit 2018 ist er wieder auf freiem Fuß.

Auch für Jen selbst ist das Gefängnis kein unbekannter Ort. Seit sie mit Ronnie liiert ist, wurde sie bereits zweimal wegen Körperverletzung festgenommen. Außerdem saß sie schon wegen Trunkenheit am Steuer und mehrere Male wegen häuslicher Gewalt hinter Gittern.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de