Ronnie Ortiz-Magro (34) hat Sehnsucht! Vergangenes Jahr ging es im Privatleben des Jersey Shore-Stars drunter und drüber. Seine On-Off-Partnerin Jen Harley und er sind immer wieder aneinandergeraten. Zuletzt wurde sogar eine einstweilige Verfügung gegen den Reality-TV-Star erlassen, weshalb er nun begrenzte Besuchsrechte bei seiner Tochter hat. Mittlerweile liegt sein letztes Treffen mit der kleinen Ariana Sky schon ganze zwei Monate zurück.

In einem Interview mit der US-amerikanischen InTouch bestätigt Jen, dass zwischen ihrem Ex und dem gemeinsamen Kind Funkstille herrscht. Das gilt jedoch auch für die Eltern des Mädchens: "Wir haben keinen Kontakt. Wir dürfen nicht einmal miteinander reden. Das Kontaktverbot besteht noch", heißt es in dem Statement. Das bedeute, dass selbst Textnachrichten und FaceTime-Anrufe verboten sind. "Wir müssen auf unseren nächsten Gerichtstermin warten, um das überhaupt zu ändern", erklärt die Netz-Bekanntheit. Allerdings sei der Termin wieder verschoben worden.

Wie sehr das dem stolzen Vater zusetzt, ging aus seinem letzten Instagram-Beitrag hervor: "Egal, wo du bist oder wer dich von mir fernhält, ich werde immer für dich da sein." Mit diesen rührenden Worten widmete Ronnie seiner Kleinen eine Fotoreihe auf der Plattform.

Ronnie Ortiz-Magros Tochter Ariana
Instagram / realronniemagro
Ronnie Ortiz-Magros Tochter Ariana
Jen Harley, Influencerin
Instagram / jennharley
Jen Harley, Influencerin
Ariana Sky und Jen Harley
Instagram / jennharley
Ariana Sky und Jen Harley
Was sagt ihr dazu, dass die beiden ihre gerichtlichen Vereinbarungen öffentlich teilen?197 Stimmen
51
Mutig!
146
Das sollten sie für sich behalten...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de