Jenelle Evans (27) macht schwere Zeiten durch: Nachdem ihr Ehemann David Eason vor den Augen der gemeinsamen Tochter Ensley den Familienhund erschossen hatte, wurde dem Reality-TV-Star das Sorgerecht für ihre drei Kinder entzogen. Nur, wenn die beiden an sich arbeiten würden, gäbe es die Möglichkeit, ihre Sprösslinge wiederzubekommen. Vergangenen Dienstag erschienen Jenelle und David ein weiteres Mal vor Gericht, um den Richter von ihren Fortschritten zu berichten – doch danach kam es zu einem Zwischenfall.

Neben Jenelle und David kam auch ihr Ex-Mann Nathan Griffith mit ihrem gemeinsamen Sohn Kaiser zum Gericht, wie TMZ berichtet. Nach der Verhandlung fuhren die Mutter und ihr derzeitiger Partner an Nathan vorbei, während dieser mit Reportern sprach. "Hängst du mit den Paparazzi rum?", rief David aus dem Auto. Nach einem kurzen verbalen Schlagabtausch fährt der weiße Wagen davon und David streckte Jenelles Verflossenen den Mittelfinger hin. "Hast du das gefilmt? Ich werde deswegen eine einstweilige Verfügung veranlassen", polterte Kaisers Vater.

Damit sorgte David mit seinem Verhalten nicht das erste Mal für Aufruhr. Erst kürzlich tauchte ein Video des Familienvaters bei TMZ auf, auf dem er massiv am Fluchen ist: "Du könntest jetzt sterben, da gebe ich einen F*** drauf." Auch da streckt er demjenigen hinter der Kamera – vermutlich Jenelle – den Stinkefinger entgegen.

David Eason, Ehemann von Jenelle EvansInstagram / easondavid88
David Eason, Ehemann von Jenelle Evans
"Teen Mom"-Jenelle und David EasonInstagram / j_evans1219
"Teen Mom"-Jenelle und David Eason
Glaubt ihr, dass Nathan gegen David wirklich eine einstweilige Verfügung bewirken wird?736 Stimmen
650
Ja, das kann ich mir gut vorstellen.
86
Nein, das hat er sicher nur aus seiner Wut heraus gesagt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de