Doch kein Streit-Ende in Sicht? Seit inzwischen schon fast zwei Jahren herrscht dicke Luft zwischen Daniela Katzenberger (32) und ihrer Schwester Jennifer Frankhauser (26). Beide fühlen sich voneinander missverstanden. Doch Ende Mai sah es eigentlich so aus, als gebe es einen kleinen Lichtblick: Den Geburtstag ihrer Mama Iris Klein (52) sollen die Geschwister gemeinsam gefeiert haben und sich dabei wieder nähergekommen sein. Sogar von Versöhnung war die Rede. Jetzt sorgt die Katze allerdings für traurige Gewissheit: Zwischen Jenny und ihr kriselt es nach wie vor!

"Da hat sich gar nichts geändert", antwortet Dani RTL auf die Frage nach einer Versöhnung. Die Buch-Autorin will dazu noch betonen, dass sie und ihre Schwester sich grundsätzlich verändert hätten. "Ich hatte bei ihr auch oft das Gefühl, dass sie das nicht so versteht, dass ich jetzt eine eigene Familie habe und sie da zwangsläufig nicht so drin stattgefunden hat", geht die Mama der kleinen Sophia Cordalis (3) den Streit-Ursachen noch einmal auf den Grund.

Die Situation scheint der Kultblondine nicht leicht zu fallen. Immer wieder muss sie während ihrer Antworten kurz durchatmen. Aber glaubt sie persönlich überhaupt noch an ein Happy End? "Beruflich bin ich jemand, der sehr viele Pläne hat, aber dafür privat eher nicht so. Gerade die Sache mit meiner Schwester, da habe ich aufgehört, mir Gedanken zu machen", gibt Daniela zu.

Jennifer Frankhauser und Daniela Katzenberger 2015Patrick Hoffmann/WENN.com
Jennifer Frankhauser und Daniela Katzenberger 2015
Sophia Cordalis und ihre Mama Daniela KatzenbergerInstagram / danielakatzenberger
Sophia Cordalis und ihre Mama Daniela Katzenberger
Jenny Frankhauser im April 2019Instagram / jenny_frankhauser
Jenny Frankhauser im April 2019
Glaubt ihr, Dani und Jenny werden sich jemals wieder vertragen?2757 Stimmen
933
Ja, sie sind schließlich Geschwister.
1824
Nein, das sieht meiner Meinung nach echt düster aus.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de