Hat Angelina Jolie (44) etwa ihre Finger im Spiel? Fast elf Jahre lang galten die Schauspielerin und Brad Pitt (55) als das Traumpaar Hollywoods – bis 2016 überraschend die Trennung bekannt gegeben wurde. Seitdem liefern sich die Schönheit und ihr Ex einen erbitterten Rosenkrieg. Zwar hat ein Gericht beide wieder zu offiziellen Singles erklärt – die Scheidung ist damit allerdings noch nicht komplett durch, was Brad nun an den Rand der Verzweiflung bringt: Er soll Angelina jetzt ein Ultimatum stellen wollen!

Die Fronten sollen sich mittlerweile von Seiten des Hollywood-Hotties verhärtet haben. Laut eines The Sun-Insiders habe er Angst davor, dass seine Noch-Frau die Scheidung über weitere Jahre ziehen könnte. Seine Anwälte sollen demnach nun damit beauftragt worden sein, einen Richter zu finden, der einen "Endtermin" findet, bis wann Angelina alle Scheidungspapiere unterzeichnet haben muss – sonst solle ihr eine Geldbuße drohen, sollte sich der Prozess ihretwegen weiter verzögern. Der Schauspieler habe bisher eine "unglaubliche Geduld" bewiesen, aber der ganze Prozess bringe ihn an seine Grenzen.

Brad habe schlichtweg genug und sei es leid, dass die 44-Jährige den Termin immer wieder verschiebe. Er habe das Gefühl, dass es "beinah ein Spiel für Angelina geworden sei". Bereits im April hatte eine Quelle der britischen Zeitung gesagt, dass die "Maleficent"-Darstellerin die Scheidung hinauszögere, weil sie auf eine zweite Chance mit Brad hoffe.

Brad Pitt und Angelina Jolie bei der Premiere von "Maleficent" in LondonAnthony Harvey/Getty Images
Brad Pitt und Angelina Jolie bei der Premiere von "Maleficent" in London
Brad Pitt, Leonardo DiCaprio und Quentin TarantinoGetty Images
Brad Pitt, Leonardo DiCaprio und Quentin Tarantino
Angelina Jolie, SchauspielerinGetty Images
Angelina Jolie, Schauspielerin
Könnt ihr euch vorstellen, dass Angelina mit Absicht die Scheidung hinauszögert?1212 Stimmen
1099
Ja, total!
113
Quatsch, das stimmt sicher nicht


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de