Nur er darf so mit Queen Elizabeth II. (93) sprechen! Die Königin und ihr Ehemann Prinz Philip (98) feiern in diesem Jahr bereits ihren 72. Hochzeitstag. Während Philip in der Öffentlichkeit immer die royale Etikette wahren und hinter seiner Frau laufen muss, ist er abseits der Kameras offenbar nicht immer so respektvoll zu seiner Liebsten. Philip soll gleich mehrere Spitznamen für die Queen haben, die wenig schmeichelhaft sind!

Der Prinz ist schon seit Jahrzehnten berühmt-berüchtigt für sein lockeres Mundwerk. Das soll auch seine Familie regelmäßig zu spüren bekommen. Angeblich nennt er seine Frau gerne liebevoll "Cabbage", also auf Deutsch "Kohlkopf". Auch sein zweiter Kosename "Sausage", also "Würstchen", würde wohl den wenigsten Frauen gefallen. Die Queen soll sich an solchen kleinen Sticheleien allerdings nicht stören. Ihr Mann sei der einzige, der immer so mit ihr reden darf, wie es ihm passt, heißt es.

Heute darf Philip sich sicherlich besonders viel herausnehmen. Schließlich feiert er heute seinen 98. Geburtstag. Wie der achtfache Ur-Opa seinen Ehrentag begeht, ist nicht bekannt. Eine große öffentliche Feier wird es allerdings nicht geben. Ganz anders als bei seiner Frau. Ihr Geburtstag wurde gerade erst mit einer großen Zeremonie mitsamt Parade und Flugshow zelebriert.

Queen Elizabeth II. und Prinz PhilipGetty Images
Queen Elizabeth II. und Prinz Philip
Queen Elizabeth II. und Prinz Philip stehen nebeneinanderGetty Images
Queen Elizabeth II. und Prinz Philip stehen nebeneinander
Prinz Philip bei der Hochzeit von Prinzessin Eugenie im Oktober 2018Getty Images
Prinz Philip bei der Hochzeit von Prinzessin Eugenie im Oktober 2018
Hättet ihr gedacht, dass Philip die Queen so nennen darf?903 Stimmen
739
Ja, die Queen findet das bestimmt lustig!
164
Nein, ich hätte nicht gedacht, dass sie das zulässt!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de