Seit fast 40 Jahren steht Madonna (60) auf der Bühne, sie gehört zu den einflussreichsten Musikerinnen der Welt. Doch statt sich darüber zu freuen, dass ihre Songs nach wie vor zu den meistgespielten Liedern überhaupt gehören, spricht die Pop-Ikone derzeit auch von Nachteilen ihrer Berühmtheit: Kurz vor Veröffentlichung ihres neuen Albums "Madame X", blickt sie auf ihre Karriere zurück und bemerkt: Bei vielen ihrer alten Songs kann die Queen of Pop nicht mehr hinhören.

“Madame X” ist das vierzehnte Studioalbum der amerikanischen Sängerin und Songwriterin und erscheint am 14. Juni 2019. Während sich die Blondine über neue Musik freut, kann sie ihren älteren Hits kaum mehr etwas abgewinnnen: Madonna gestand gegenüber der New York Times: "Wenn ich im Auto sitze oder ins Restaurant gehe, ich irgendwo unterwegs bin und wenn einer meiner Songs gespielt wird, denke ich so 'Ugh' – wahrscheinlich, weil ich die schon fünf Milliarden Mal hören musste, und ich möchte dem einfach entkommen."

Im Januar 2018 gab Madonna via Instagram bekannt, dass sie mit der Arbeit an ihrem vierzehnten Studioalbum begonnen hat. Vier Monate später trat sie bei der Met Gala in New York auf und performte dort ein weiteres Mal einen altbekannten Chart-Klassiker: Sie sang bei ihrer dortigen Performance die Hitsingle "Like a Prayer".

Madonna im September 2016 in LondonGetty Images
Madonna im September 2016 in London
Madonna, SängerinInstagram / madonna
Madonna, Sängerin
Madonna auf der BühneRob Carr / Getty Images
Madonna auf der Bühne
Könnt ihr Madonnas ältere Hits noch hören?534 Stimmen
424
Natürlich, das sind einfach Klassiker!
110
Nein, die Lieder sind abgedroschen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de