Am vergangenen Samstag feierte Herzogin Meghan (37) mit der gesamten Royal-Familie bei der Trooping the Colour-Parade in London den Geburtstag der Queen (93) und bestritt außerdem das erste öffentliche Event nach der Geburt des kleinen Archie Harrison. Solche Auftritte der Neu-Mama dürften aber in der kommenden Zeit eher die Ausnahme sein. Die ehemalige Schauspielerin soll erst im Oktober aus ihrer Babypause zurückkommen.

Wie Vanity Fair aus dem näheren Umfeld der Beauty erfuhr, wird Meghan erst im kommenden Herbst wieder an der Seite ihres Gatten Prinz Harry (34) ihre royalen Pflichten wahrnehmen. Einige wenige Ausnahmen wird es aber dennoch geben: So soll die 37-Jährige in den kommenden Wochen auch bei "einigen wenigen Terminen" mit dabei sein, wie es weiter heißt. Die Parade wollte sie aus Respekt vor der Königin nicht verpassen und unterbrach dafür extra ihre Babypause.

Ihren putzigen Sonnenschein haben die frischgebackenen Eltern am 8. Juni bei einer Nanny gelassen, die sie in den vergangenen Wochen eingestellt haben. Hättet ihr gedacht, dass Meghan noch vier Monate im Mutterschutz bleiben wird? Stimmt in der Umfrage ab!

Herzogin Meghan und Prinz Harry im Juni 2019Getty Images
Herzogin Meghan und Prinz Harry im Juni 2019
Herzogin Meghan und Prinz Harry mit ihrem Sohn Archie HarrisonGetty Images
Herzogin Meghan und Prinz Harry mit ihrem Sohn Archie Harrison
Herzogin Meghan und Prinz Harry, 2019 in LondonGetty Images
Herzogin Meghan und Prinz Harry, 2019 in London
Wundert es euch, dass Meghan erst im Herbst aus dem Mutterschutz zurückkehrt?1345 Stimmen
875
Nein, diese Pause hat sie sich auch verdient!
470
Ja, schon ein wenig!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de