Kevin Hart (39) hat eine Klage am Hals! Der US-amerikanische Comedian hatte in der Vergangenheit bereits mit einigen homophoben Aussagen für Aufruhr gesorgt. Diese stark umstrittenen Kommentare kosteten ihn sogar seinen Job, die Oscarverleihung zu moderieren. Jetzt fällt der Star schon wieder negativ in den Schlagzeilen auf: Eine Frau reichte gegen ihn Klage ein, da sie von seinen Bodyguards brutal attackiert worden sei.

Wie TMZ berichtete, soll das vermeintliche Opfer Carmen Marrero am 9. Januar auf Kevin und seine Leibwächter getroffen sein. Der Komiker war von einer Traube Fans umgeben – die Klägerin jedoch unbeteiligte Passantin. Bei einem Gedränge soll es dann zu dem brutalen Übergriff gekommen sein: Einer der Security-Männer soll sie so heftig zu Boden geschlagen haben, dass sie einen Bruch der Gesichtsknochen erlitt. Die Geschädigte ergriff anschließend drastische Maßnahmen – sie zog wegen Körperverletzung vor Gericht und fordert Schadenersatz.

Ereignet haben soll sich dieser Vorfall zur selben Zeit, zu der Kevin nach seinem Oscar-Aus erneut Stellung zu den Homophobie-Vorwürfen bezog: In seinem Podcast Straight From The Hart hatte er sich noch einmal bei der LGBTQ-Community entschuldigt und betonte, dass er sich geändert habe.

Kevin Hart, SchauspielerInstagram / kevinhart4real
Kevin Hart, Schauspieler
Kevin Hart, 2019 in Las VegasGetty Images
Kevin Hart, 2019 in Las Vegas
Kevin Hart, SchauspielerBob Levey/Getty Images for Thrive Market
Kevin Hart, Schauspieler


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de