Am Mittwochabend war Vera Int-Veen (51) in der zweiten Folge von "Vera unterwegs – Zwischen Mut und Armut" zu sehen! Die beliebte Moderatorin reist in der neuen Sozialdokumentation quer durch die deutschen Bundesländer und stattet Menschen in finanziellen Notsituationen einen Besuch ab. Die erste Folge vergangene Woche kam bei den TV-Zuschauern gar nicht gut weg. Konnte die zweite Episode nun besser punkten?

Nicht wirklich – auf Twitter wünschten sich viele User mehr Unterstützung für die Betroffenen. "Oh man, kann diesen armen Leuten jetzt bitte geholfen werden, RTL", fragte ein Nutzer enttäuscht. Auch viele weitere Zuschauer drückten ihr Unverständnis darüber aus, dass die Fälle lediglich gezeigt werden, aber ihnen niemand richtig unter die Arme greift. "So, ich habe die Sendung jetzt 45 Minuten geschaut und verstehe den Sinn noch immer nicht", beschwerte sich ein User.

Das Format erhielt aber auch ein paar lobende Worte. "Ich bin kein Vera-Fan, aber ich mag das Format, ihre ehrliche Art und wie sie Menschen mit den teilweise auch unbequemen Wahrheiten konfrontiert", bewunderte ein begeisterter Follower.

Vera Int-Veen im April 2019 in Altea, SpanienInstagram / vera_intveen
Vera Int-Veen im April 2019 in Altea, Spanien
Vera Int-Veen in ihrer Show "Vera unterwegs – Zwischen Mut und Armut"TVNOW / Andreas Friese
Vera Int-Veen in ihrer Show "Vera unterwegs – Zwischen Mut und Armut"
Vera Int-Veen und ein Golden Retriever im Februar 2019 in BerlinInstagram / vera_intveen
Vera Int-Veen und ein Golden Retriever im Februar 2019 in Berlin
Wie hat euch die zweite Folge von "Vera unterwegs – Zwischen Mut und Armut" gefallen?1204 Stimmen
417
Ich fand es super unterhaltsam!
380
Ich bin einfach kein Fan davon!
407
Ich habe sie nicht gesehen


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de