Bei JoJo Swia ist stets gute Laune angesagt. Sowohl bei Auftritten, auf roten Teppichen als auch in den sozialen Netzwerken zeigt sich die Entertainerin immer strahlend und bestens gelaunt. Doch das Lachen dürfte der 16-Jährigen kürzlich vergangen sein, als die amerikanische Behörde für Lebens- und Arzneimittel FDA Spuren von giftigem Asbest in ihren Make-up-Produkten fand. Nun brach die Performerin des Senders Nickelodeon ihr Schweigen.

Nachdem die FDA eine Warnung vor dem Lidschatten ihres Kosmetik-Sets ausgesprochen hatte, blieb JoJo wohl nichts mehr anderes übrig, als zu reagieren. Auf ihrem YouTube-Channel versicherte sie ihren Fans: “Ich will euch alle wissen lassen, dass – egal, worum es geht – Sicherheit für mich und für Nickelodeon immer an oberster Stelle steht.” Weiter erzählte JoJo, dass sie und ihr Team nun hart daran arbeiten, dass das Produkt aus dem Sortiment genommen wird und alle, die es bereits gekauft haben, den vollen Preis zurückerstattet bekommen.

Das berühmte Teenager-Mädchen scheint professionell mit dem Ganzen umzugehen, doch sie hat an der Situation auch offensichtlich zu knabbern. In dem Video sprach JoJo nämlich auch an, dass sie sich bei der Kreation ihres Make-up-Kits auf andere verlassen hatte. Nun liegt es jedoch an ihr, das Vertrauen ihrer Fans zurückzugewinnen.

Jojo Siwa, YouTuberinInstagram / itsjojosiwa
Jojo Siwa, YouTuberin
Jojo Siwa, Kosmetik-MogulInstagram / itsjojosiwa
Jojo Siwa, Kosmetik-Mogul
Jojo Siwa, VloggerinYouTube / Its JoJo Siwa
Jojo Siwa, Vloggerin
Was sagt ihr zu JoJos Statement?807 Stimmen
453
Bewundernswert, wie erwachsen sie die Sache als 16-Jährige regelt.
354
Ich finde den Vorfall trotzdem unverzeihlich!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de