Sarah Connor (39) ist zurzeit in aller Munde! Mit ihrem Song "Vincent" hält sich die Sängerin nicht nur souverän in den Top Ten der deutschen Charts, sondern löste auch eine hitzige Debatte aus. Einige Kritiker finden, dass das Lied, in dem ein 15-jähriger Junge seine Homosexualität entdeckt, nicht ganz jugendfrei sei. Sarah selbst kann den Wirbel zwar nicht ganz verstehen, erinnerte sich aber in einem Interview an ihre eigene Jugend zurück – genauer gesagt: an ihre Schulzeit! Nach der zwölften Klasse verließ die Musikerin die Schule, um Karriere zu machen. Doch was denkt sie heute darüber?

Statt ihr Abitur zu machen, begann die heute 39-Jährige schon als Teenagerin damit, professionell Musik zu machen. "Früher war da gefühlt eine Lücke in meiner Biografie. Viele meiner Freunde studierten in den Jahren zwischen 20 und 30 und lebten in WGs. Das fand ich immer romantisch. Ich hatte da schon lange gearbeitet", plauderte die Sängerin gegenüber Stern aus. Bereits im Alter von 16 Jahren sei sie von zu Hause ausgezogen und finanziere seit ihrem 20. Lebensjahr ihre eigene Familie.

Die Entscheidung gegen einen höheren Schulabschluss und einen akademischen Werdegang bereut Sarah bis heute nicht. "Bilden kann ich mich auch ohne Abi und Studium. Ich lese viel und bin neugierig", erzählte sie weiter. Außerdem glaube sie ohnehin nicht an Fehler, sondern lediglich an Lektionen.

Sarah Connor in der Talkshow "Kölner Treff" im Juni 2019Jens Krick/Future Image/ActionPress
Sarah Connor in der Talkshow "Kölner Treff" im Juni 2019
Sarah Connor im Mai 2019Hein Hartmann/Future Image/ActionPress
Sarah Connor im Mai 2019
Sarah Connor, MusikerinInstagram / sarahconnor
Sarah Connor, Musikerin
Wusstet ihr, dass Sarah nie Abi gemacht hat?709 Stimmen
308
Nein, das war mir gar nicht klar.
401
Ja, das wusste ich bereits. Ist doch aber auch völlig egal.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de