Huch! Ob Lena Meyer-Landrut (28) diese Unterhaltung wohl sehr unangenehm war? Kürzlich war die einstige Eurovision Song Contest-Gewinnerin in einer Radiosendung von Barbara Schöneberger (45) zu Gast. Mit der beliebten Moderatorin kam die Sängerin dann schnell ins Plaudern - und irgendwann drehte sich ihre Konversation ums Thema Körperbehaarung. Da offenbarte Lena frei heraus: An einigen Stellen setzt sie gerne mal das Lasergerät an.

In dem Format "Mit den Waffeln einer Frau" auf barba radio verzehrte die Musikerin mit Moderatorin Babsi ein paar Waffeln und sah sich während des Gesprächs plötzlich mit einem überraschenden Kompliment konfrontiert. "Wenn ich dich manchmal so sehe, denke ich, dir wachsen gar keine Haare an den Beinen", stellte Barbara fest. Dies stimme allerdings nicht, entgegnete Lena. "Ich laser auch gerade. Ich habe mir ein Gerät selbst gekauft." Dies verwende sie für die Beine und Achseln, Waxing sei ihr zu zeitaufwendig. Doch als es die Moderatorin noch genauer wissen wollte und fragte, ob Lena das Gerät auch "in der Mitte" anwende, blieb die Musikerin die Antwort schuldig. "Überspringen wir doch das Thema", versuchte sie sich aus der Affäre zu ziehen.

Aktuell fühle sie sich in ihrem Körper allerdings so wohl und attraktiv wie noch nie, so Lena weiter. "Ich hatte immer viel Angst davor, zu nackt zu sein. Jetzt kriege ich aber auch immer mehr Bock", erklärte sie. Doch gerade auf Social Media müsse man aufpassen, wie viel man von sich und seinem Body dort preisgebe.

Lena Meyer-Landrut bei der Pariser Fashion Week 2018SIPA PRESS
Lena Meyer-Landrut bei der Pariser Fashion Week 2018
Barbara Schöneberger beim Deutschen Radiopreis 2015Getty Images / Oliver Hardt
Barbara Schöneberger beim Deutschen Radiopreis 2015
Lena Meyer-Landrut bei einem Konzert in Köln, 2019Keuenhof, Rainer
Lena Meyer-Landrut bei einem Konzert in Köln, 2019
Hättet ihr gerne gewusst, wie Lena es mit ihrer Bikinizone hält?798 Stimmen
175
Ja, das wäre schon interessant gewesen.
623
Puh, das muss ich nun wirklich nicht wissen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de