Wie glaubhaft ist ihre Erklärung? Der Betrugsskandal um Tristan Thompson (28) und Jordyn Woods (21) traf Khloe Kardashian (34) schwer. In der jüngsten Folge von Keeping up with the Kardashians konnten die Zuschauer dabei zusehen, wie Khloe von dem angeblichen Seitensprung ihres Ex-Freundes mit Jordyn, der ehemals besten Freundin ihrer jüngsten Halbschwester Kylie (21), erfahren hatte. Doch Jordyn will nichts mehr von den Details wissen – sie behauptet, sie könne sich schlichtweg nicht erinnern.

Nachdem auch der Rest des Kardashian-Jenner-Clans von der Fremdgeh-Affäre des Basketballprofis erfahren hatte, rief Kim (38) zusammen mit Kourtney (40) bei Khloe an und fragte sie, ob sie Jordyn bereits auf die Sache angesprochen habe. Woraufhin Khloe berichtete: "Ja, ich habe mit Jordyn gesprochen. Sie war sehr seltsam, sie hat mir nicht alle Informationen gegeben. Sie hat gesagt, 'Er hat versucht mich zu küssen, aber ich kann mich nicht erinnern, ob wir es gemacht haben oder nicht'", so Khloe am Telefon in der Episode.

Bisher schien Jordyn jemand gewesen zu sein, dem Khloe wirklich vertraut hatte. Daher zeigten sich alle Mitglieder der berühmten Reality-Familie auch derart verwundert über den Vorfall. Kendall Jenner (23) überlegte und sagte in der Folge: "[Jordyn] ist die letzte Person auf dem Planeten, von der ich gedacht hätte, dass sie das macht." Khloe und Tristan waren von 2016 bis zum Sommer 2018 ein Paar, zusammen haben sie eine Tochter.

Tristan Thompson und Khloe Kardashian in Los AngelesMEGA
Tristan Thompson und Khloe Kardashian in Los Angeles
Kim Kardashian und Schwester KourtneyUnited Archives GmbH
Kim Kardashian und Schwester Kourtney
Kylie und Kendall Jenner, Kourtney Kardashian und Jordyn WoodsInstagram / kourtneykardash
Kylie und Kendall Jenner, Kourtney Kardashian und Jordyn Woods
Verfolgt ihr "Keeping up with the Kardashians"?933 Stimmen
497
Ja, ich bin ein großer Fan.
436
Nein, das hat mich nie interessiert.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de