Social-Media-Nutzer sind immer noch die strengsten Erziehungsexperten. Diese Erfahrung mussten in der Vergangenheit bereits viele Prominente machen. Stars, die ihre Fans in den sozialen Medien an ihrem Leben als Eltern teilhaben lassen, werden von der Internet-Gemeinde auf jeden noch so kleinen Fehler aufmerksam gemacht – und dafür oft hart kritisiert. Diese Erfahrung musste nun auch April Love Geary (24), die Freundin des Popstars und Produzenten Robin Thicke (42), machen.

Auf Instagram bekam April aufgrund der Essgewohnheiten ihres Kindes einen kleinen Shitstorm. Der Grund: Sie postete ein Video, in dem ihre 16 Monate alte Tochter Mia Love mit ihrer Hand in eine offene Tüte Kartoffelchips greift. “Montage”, schrieb April in der Bildunterschrift. Die Fans zeigen sich empört. “Diese Cheetos sind mehr als giftig! Lies doch mal ein Buch übers Elternsein!”, schimpfte ein Follower und verfasste damit noch einen der freundlicheren Kommentare, die April zu lesen bekam.

Diese Kritik wollte das Model nicht auf sich sitzen lassen: “Du bist giftig für meine Kinder”, antwortete sie dem User. Unter all den vielen Kommentaren gab es allerdings nicht nur harsche Kritik. “Sei weiterhin die tolle Mama, die du bist und verschwende keinen Gedanken an die über alles urteilenden Mütter”, riet ihr eine wohlwollende Followerin.

Mia, Tochter von April Love Geary und Robin ThickeInstagram / aprillovegeary
Mia, Tochter von April Love Geary und Robin Thicke
April Love Geary mit ihrer Tochter MiaInstagram / aprillovegeary
April Love Geary mit ihrer Tochter Mia
Robin Thicke und April Love Geary bei der amfAR Gala 2018 in Los AngelesGetty Images
Robin Thicke und April Love Geary bei der amfAR Gala 2018 in Los Angeles
Könnt ihr den Hate verstehen?898 Stimmen
263
Schon, ich finde auch, das geht gar nicht.
635
Ach, leben und leben lassen ist mein Motto.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de