Die Schlagzeilen rund um Heidi Klum (46) und Tom Kaulitz (29) nehmen einfach kein Ende! Seit ihrem Liebes-Outing stehen das Topmodel und der Tokio Hotel-Sänger im Fokus der Öffentlichkeit. Seit Wochen wird nun gerätselt, wann, wie und wo sich die Verlobten das Jawort geben werden. Zurzeit befinden sich die Turteltauben in Italien – ob dort wohl auch die Hochzeitsglocken läuten werden? Casting Director Rolf Scheider (63) scheint sich an den wilden Spekulationen nicht zu beteiligen – ihm ist es sogar egal!

"Wen stört's, ob die geheiratet haben oder nicht?", fragt sich Rolfe gegenüber Promiflash. Als ehemaliger Juror bei Germany's next Topmodel hatte er Gelegenheit, Heidi näher kennenzulernen. Er findet, dass man die Modelmama und ihren Liebsten am besten in Ruhe ihr Glück genießen lassen sollte. Darüber hinaus mache er sich keine Gedanken um den Beziehungsstatus des Paars. "Warum muss man ein Papier unterschreiben oder den Leuten zeigen, dass man verheiratet ist oder nicht?", meint der einstige Dschungelcamp-Star.

Dass derart wild spekuliert wird, ist dennoch kein Wunder: Die Modelmama heizt die Gerüchteküche auch selbst immer wieder gehörig an. Erst kürzlich wurde gemunkelt, dass Heidi mit der Hochzeit möglicherweise auch den Nachnamen ihres Herzblatts annehmen werde. Einen Pärchen-Clip auf Instagram hatte sie nämlich mit den Worten betitelt: "Sonntagmorgen bei den Kaulitz".

Heidi Klum und Tom Kaulitz in ParisInstagram / heidiklum
Heidi Klum und Tom Kaulitz in Paris
TV-Gesicht Rolf ScheiderGetty Images
TV-Gesicht Rolf Scheider
Tom Kaulitz und Heidi KlumGetty Images
Tom Kaulitz und Heidi Klum
Was haltet ihr von Rolfs Meinung?871 Stimmen
680
Er hat recht. Ich verstehe den Wirbel um die beiden eh nicht.
191
Das ist doch Blödsinn! Heidi Klum legt es doch selbst auf die Gerüchte an.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de