Viel gute Musik und eine Geburt – so lässt sich Pinks (39) Auftritt im Anfield Stadion wohl am besten zusammenfassen. Denn Denise Jones kam hochschwanger zu der Veranstaltung in Liverpool, als das Unerwartete geschah: Die Konzertbesucherin spürte plötzlich ein Ziehen im Unterleib und brachte kurze Zeit danach vor Ort ihr Kind zu Welt. Dem Anlass entsprechend nannte die frischgebackene Mami ihren Nachwuchs nicht wie geplant Dolly Louise, sondern Dolly Pink. Dazu äußert sich die Sängerin und Namenspatin jetzt!

Pink postete einen Auszug der Baby-Schlagzeile auf Instagram und schrieb dazu: "Dolly Pink wollte, dass die Party beginnt." Mit dem originalen Wortlaut "Get The Party Started" bezieht sich die US-Amerikanerin vermutlich auf die genauen Umstände der Geburt: Baby Dolly Pink erblickte nämlich vier Minuten nach Show-Beginn das Licht der Welt, kurz nachdem der Popstar mit dem gleichnamigen Mega-Hit den Abend eröffnet hatte.

Denise meldete sich nach diesem ungeplanten Verlauf der Dinge auch zu Wort: "Ich bin immer noch total geschockt, vielleicht auch ein wenig enttäuscht, dass ich das Konzert verpasst habe", hatte der Pink-Fan gegenüber der britischen Zeitung Echo gescherzt.

Denise Jones und ihre Tochter Dolly PinkTwitter / Chloe Dryhurst
Denise Jones und ihre Tochter Dolly Pink
Pink 2019 in LondonGetty Images
Pink 2019 in London
Pink 2019 in LondonGetty Images
Pink 2019 in London
Wie findet ihr Pinks Reaktion?2875 Stimmen
2241
Total super, sie zeigt Humor!
634
Na ja, sie hätte schon ein bisschen mehr dazu sagen können.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de