Als Brad Pitt (55) damals seine Ehefrau Jennifer Aniston (50) verließ, um mit Schauspielkollegin Angelina Jolie (44) einen neuen Lebensabschnitt zu beginnen, brachen die Herzen vieler Fans. Doch natürlich war es vor allem für die Friends-Schauspielerin selbst eine schwierige und schmerzhafte Zeit, über die nun nach und nach neue Details an die Öffentlichkeit sickern: So soll es Jen vor allem getroffen haben, als die Baby-News ihres Ex verkündet wurden.

Jennifer und Brad waren von 2000 bis 2005 verheiratet, galten als Vorzeigepaar. Doch als er Angelina kennenlernte, sollte sich alles ändern. Die Ehe zerbrach. Was Jen damals anscheinend am wenigsten verkraftete, war die Tatsache, dass ihr Ex-Mann ein Baby mit seiner Neuen erwartete. Die News über den Nachwuchs soll die heute 50-Jährige während eines Interviews mit Vanity Fair 2005 erfahren haben. Als sie von der Redakteurin darauf angesprochen wurde, stellte sich heraus, dass die Schauspielerin bisher noch nichts davon gewusst hatte. Sie soll "untröstlich" gewesen sein, berichtet Mirror – es habe ausgesehen, als wäre ihr "mitten ins Herz gestochen worden". Jennifer konnte den emotionalen Moment nur mit Mühe überstehen. Während Tränen über ihre Wangen kullerten, soll sie kein Wort mehr herausbekommen haben.

Mittlerweile sind einige Jahre vergangen. Böses Blut scheint zwischen den Ex-Lovern nicht mehr zu herrschen, war Brad doch sogar Gast bei Jens 50. Geburtstagsparty im Februar. Viele Fans wünschen sich sogar, dass die beiden Hollywoodstars irgendwann doch noch einmal wieder zusammenfinden.

Brad Pitt und Angelina Jolie 2008 in CannesGetty Images
Brad Pitt und Angelina Jolie 2008 in Cannes
Jennifer Aniston im Oktober 2018Getty Images
Jennifer Aniston im Oktober 2018
Brad Pitt und Jennifer Aniston bei der Premiere von "Troy" 2004Getty Images
Brad Pitt und Jennifer Aniston bei der Premiere von "Troy" 2004
Würdet ihr die beiden gerne wieder als Paar sehen?4882 Stimmen
3563
Ja, Brad und Jen forever!
1319
Nein, die sind schon aus gutem Grund getrennt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de