Chrissy Teigen (33) wird die Mom-Shamer einfach nicht los. Das Model hat leidvolle Erfahrung darin, von wildfremden Menschen im Internet belehrt zu werden, wenn es um ihre Tochter geht. Warum war Luna (3) nicht früher beim Zahnarzt? Warum kämmt ihre Mutter ihr (angeblich) nie die Haare? Die Trolls sind bei Chrissy allerdings an der falschen Adresse. Nicht umsonst ist die schlagfertige Ehefrau von Sänger John Legend (40) eine Twitter-Legende. Das musste jetzt auch eine Kritikerin feststellen, der Lunas lackierte Nägel nicht passten.

Chrissy hatte auf Twitter ein Video geteilt, bei dem kurz Lunas pink angemalte Fußnägel zu sehen waren. "Ihre Nägel zu lackieren ist mein Stricken", schrieb das Model dazu. Eine Nutzerin regte sich offenbar über den Nagellack bei der Dreijährigen auf und warf der Mutter vor, die Gesundheit ihres Kindes zu gefährden. Chrissy ging wie gewohnt in die Offensive. Sie retweete den mittlerweile gelöschten Post und scherzte, sie habe Luna den Nagellack sogar zu trinken gegeben.

Etliche Follower sprangen dem Model bei und kritisierten ihrerseits die Mommy-Shamerin. Die konnte oder wollte sich nicht weiter mit der Promi-Mama anlegen und hat ihr Social-Media-Konto zwischenzeitlich sogar auf privat gestellt.

John Legend, Tochter Luna und Chrissy TeigenInstagram / johnlegend
John Legend, Tochter Luna und Chrissy Teigen
Chrissy Teigen und ihr Töchterchen LunaInstagram / chrissyteigen
Chrissy Teigen und ihr Töchterchen Luna
Chrissy Teigen im Juni 2019Getty Images
Chrissy Teigen im Juni 2019
Was haltet ihr von Chrissy Teigens Reaktion auf ihre Mama-Kritikerin?907 Stimmen
843
Total witzig und schlagfertig! Hat sie gut gemacht!
64
Nun ja, ich finde die Kritik ehrlich gesagt berechtigt...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de