Die vergangenen eineinhalb Jahre waren für Khloe Kardashian (35) nicht leicht. Noch während ihrer Schwangerschaft mit der kleinen True (1) hatte sie ihr damaliger Partner Tristan Thompson (28) betrogen. Nur knapp 12 Monate später ging der Basketballer der Unternehmerin ein erneut fremd – dieses Mal mit Jordyn Woods (21), einer engen Freundin des Reality-TV-Clans. In der aktuellen Folge rechnet die Blondine lautstark mit ihrem Ex ab und schreit all ihre angestaute Wut hinaus!

Im Staffelfinale von Keeping Up with the Kardashians vom vergangenen Sonntag ist ein heftiger Wortwechsel zwischen Khloe und ihrem ehemaligen Partner am Telefon zu sehen gewesen. Als der gemeinsame Freund Savas Oguz aus Tristans Haus anruft und versucht, den NBA-Spieler zu verteidigen, platzt es aus der 35-Jährigen heraus: "Lügner! Lügnerin! Sag nicht, dass du nichts getan hast. Ihr habt es beide getan, als ihr euch geküsst habt." Unter Tränen fügt Khloe abschließend hinzu: "Ich bin nicht nur eine Fernsehsendung. Das ist mein Leben, und es bricht meine Seele. Und es ist so oft passiert."

Von ihrer guten Freundin, der Sängerin Sia (43), erhielt die TV-Persönlichkeit prompt eine süße und unterstützende Botschaft: "Es tut mir leid, dass dir das passiert ist, aber du wirst nie allein sein, denn ich bin immer da, wenn du mich brauchst", versuchte die Musikerin Khloe zu trösten und bezeichnete sie als liebenswert und wertvoll.

Khloe Kardashian im Februar 2019 in Kalifornien
Getty Images
Khloe Kardashian im Februar 2019 in Kalifornien
Khloe Kardashian im Oktober 2017 in New York
Getty Images
Khloe Kardashian im Oktober 2017 in New York
Sia im Dezember 2014 in New York
Getty Images
Sia im Dezember 2014 in New York
Könnt ihr Khloes Gefühlsausbruch verstehen?3099 Stimmen
3024
Ja, absolut!
75
Nein, sie übertreibt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de